• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sonne für den strahlenden König

23.07.2019

Bösel Petrus meinte es gut mit den Schützinnen und Schützen des Bürgerschützenvereins Bösel: Strahlender Sonnenschein machte sich am Montagnachmittag über dem Parkstadion passend zur Proklamation des neuen Schützenkönigs Johannes Wegmann breit.

In bester Laune, mit bunten Luftballons und zur Musik des Niedersachsen-Sound-Orchesters marschierten die sieben Kompanien ein und gaben ihre Stärkemeldungen ab. Nach dem Wecken des Königs am Morgen ging es zur Messe in die St.-Cäcilia-Kirche. Im Anschluss startete der traditionelle Frühschoppen in den Kompanielokalen.

„Zusammen mit dem Bürgermeister habe ich heute Vormittag alle Kompanien besucht“, berichtete Vereinsvorsitzender Martin Oltmann. Hermann Block hatte jeweils vier Fragen vorbereitet, wovon drei richtig beantwortet werden mussten. „Das schafften alle mit Bravour und die Kompaniekassen wurden aufgefüllt“, freute sich Oltmann.

Dann wurde es für den neuen König ernst: Die Kutschen mit dem Königspaar samt Throngefolge fuhren vor und Johannes Wegmann bekam unter großem Beifall der zahlreichen Zuschauer die Königskette überreicht. „Ich war in 23 Jahren nun vier Mal im Stechen, jetzt hat es endlich geklappt“, freute sich die neue Majestät. Er sei stolz darauf, für das kommende Jahr der neue König des Bürgerschützenvereins zu sein. Zur Königin wählte er seine Ehefrau Anja. Als Nebenkönigspaare nahmen Michael und Stefanie Brinkmann sowie Hubert und Claudia Mödden auf dem Thron Platz. Als Adjutant sorgte Martin Brinkmann für die Getränkeversorgung.

Johannes Wegmann kommt aus der VII. Kompanie und tritt die Nachfolge von Ludger Handt an. Vor zwei Wochen setzte er sich im Königsschießen gegen Eduard Oltmann im Stechen durch.

Nach der Proklamierung startete der feierliche Umzug durch das Dorf. Angeführt von der Pferdestaffel und den Klängen des Niedersachsen-Sound-Orchesters ließen sich der neue König und die Schützinnen und Schützen von den Zuschauern am Straßenrand feiern. Im Anschluss ging es zum Königsball hinüber, der bis weit in die frühen Morgenstunden von der Band „4 Ever“ begleitet wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.