• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kab: Bokern zum Ehrenpräses ernannt

31.10.2014

Friesoythe Der 86-jährige Prälat Alfons Bokern hat auf der Jahreshauptversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Friesoythe im St. Franziskus-Haus – wie lange zuvor angekündigt – nach 36 Jahren sein Amt als Präses niedergelegt. Schon wenige Minuten später ernannte ihn die Versammlung auf Vorschlag des Vorsitzenden Franz Brüggemann zum Ehrenpräses.

Eine ähnliche Ehrung wurde dem langjährigen Vorsitzenden Johannes Grummel, der vor drei Jahren das Amt des Vorsitzenden aufgab, zuteil. Er wurde von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die dreijährige Verzögerung erklärte Brüggemann damit, dass Grummel in den vergangenen drei Jahren noch aktiv im Vorstand mitgearbeitet habe.

„Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten einiges auf die Beine gestellt. Unser umfangreiches Programm zeugt davon, dass wir ein engagierter und aktiver Verein in der St. Marien Pfarrgemeinde sind und das christliche Leben hier ein Stückweit mitgestalten und prägen“, betonte Brüggemann in seinem Jahresbericht. 20 Veranstaltungen und Aktionen konnte er auflisten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den religiösen Veranstaltungen gehörten Vorträge, Rosenkranzandachten, Wallfahrten nach Bethen, Heede und Lage, Gottesdienste wie eine Messfeier an den Fischteichen, die vom Kolping-Blasorchester musikalisch begleitet wurde und als Höhepunkt das Festhochamt zum 100-jährigen Bestehen der Friesoyther KAB-Ortsgruppe. Das Jubiläum wurde nach dem Hochamt mit vielen Gästen im Franziskushaus gefeiert.

Zu den geselligen Veranstaltungen rechnete Brüggemann eine Busfahrt nach Ostfriesland, die Adventsfeier im Franziskushaus, das Kohlessen, den Maigang mit abschließendem Grillen bei der Kassenwartin Hanna Steinemann, einen Wandernachmittag und eine Fahrradtour nach Ikenbrügge. Wenig Erfolg hatten die Skat- und Doppelkopfspieler auf einem Turnier in Vechta. „Hier zählte für uns der olympische Gedanke – dabei sein“, so Brüggemann.

Prälat Bokern erinnerte aufgrund seiner Ernennung zum Ehrenpräses daran, dass die KAB ihre Aufgabe unter anderem darin finde, Menschen in sozialer Not zu helfen. 1981 sei die Aktion „Ost-Europa-Hilfe“ gestartet und jährlich habe man zwei Hilfstransporte nach Polen geschickt. Ab Frühjahr 1992 sei man jährlich zweimal mit Hilfstransporten nach Litauen in die Diözese Kaisiadorys gefahren. Hier habe man wie zuvor in Polen eng mit den dortigen Kirchen zusammengearbeitet. Bei seinem jüngsten Besuch in Litauen sei ihm große Dankbarkeit begegnet. Der Bischof der Diözese Kaisiadorys habe betont, dass man Menschen glücklich gemacht habe und die Friesoyther gerngesehene Freunde seien, denen die Häuser in Litauen offen stehen würden. Der Prälat dankte allen, die sich ehrenamtlich für die KAB engagierten. Das Ehrenamt sei gelebte Nächstenliebe, betonte Bokern.

Über die Auszeichnung Ehrenpräses freue er sich sehr und dankte dafür. Auch der neue Ehrenvorsitzende Johannes Grummel freute sich, dankte für die Auszeichnung und versprach, weiterhin für die KAB aktiv sein zu wollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.