• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Dirigent gibt letztes Konzert

19.10.2018

Bollingen Der Spielmannszug Bollingen kann in diesem Jahr auf sein 60-jähriges Bestehen zurückblicken und möchte dieses zusammen mit allen Freunden, Förderern und aktiven Mitgliedern im Rahmen eines großen Galakonzertes feiern. Dieses findet am Samstag, 24. November, um 19.30 Uhr im Schützen- und Musikhaus in Bollingen statt.

Für den Konzertabend haben die Spielleute ein buntes Programm mit den schönsten Musikstücken vorbereitet, die sie in den vergangenen zehn Jahren einstudiert haben. Durch das Programm führen Natalie Kluth und Hilmar Engel. Im ersten Teil des Konzertes werden die Ehrungen für langjährige aktive Mitgliedschaft vorgenommen. Die musikalische Leitung des Abends hat Markus Brinkmann. Für ihn wird es das letzte Konzert als Dirigent des Spielmannszuges sein, da er aus der ersten Reihe zurücktreten möchte.

Karten können im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank in Strücklingen, der Sater-Schänke in Bollingen sowie bei den Vorstandsmitgliedern des Vereins für acht Euro erworben werden. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Ein Gläschen Sekt zum Empfang ist im Eintrittspreis enthalten.

Die vergangenen 60 Jahre stellten den Verein immer wieder vor neue Herausforderungen, denn „wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit“. Und so muss gerade ein Spielmannszug immer auf der Höhe der Zeit sein, um mit attraktiver Musik auch die Jugend zu erreichen, heißt es von Seiten der Spielleute. Dies hat der Spielmannszug 2011 letztmalig unter Beweis gestellt, als die „alten“ Spielmannszugflöten gegen moderne Konzertflöten ausgetauscht wurden und er ab 2016 den Fokus auf die Konzertmusik legte.

Wichtige chronologische Ereignisse

1958: Gründung des Spielmannszugs Bollingen; 1. Dirigent: Manfred Brinkmann; 1. Vorsitzender: Wilhelm Kramer 1959: Erster Auftritt beim Winterfest des örtlichen Schützenvereins 1960: Erste Teilnahme an mehreren Schützenfesten; 2. Platz beim Internationalen Musikwettstreit in Rastede in Aufbauklasse; Gründung Jugendzug 1961: Jugendzug belegt in Rastede 1. Platz 1963: In Bollingen wird der erste Mädchenzug des Kreisverbands Cloppenburg gegründet 1968: Spielmannszug richtet Kreismusikfest aus 1983: Anschluss über den Kreismusikverband und den Niedersächsischen Musikverband der Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände an Ende 1988: Andreas von Höfen ist 1. Vorsitzender 1989: Zwei erste Preise mit Belobigung beim 1. Bundesmusikerfestival in Trier, Auftritt regt Idee zur Gründung einer Big-Band an 1997: Vortrag der Nationalhymnen im Bremer Weser-Stadion beim U18-Spiel Deutschland gegen Nordirland; in Brilon setzen sich die Bollinger mit Höchststufe (35 von 36 Punkten) gegen alle anderen Spielmannszüge durch 1998: Aufnahme einer CD; Abschied vom 1. Dirigenten Manfred Brinkmann, Sohn Markus ist Nachfolger; Ausbildung jetzt auch für Kinder ab 6 Jahren 2000: Internationaler deutscher Meister in der Konzertklasse für Spielleute mit Stück „La Storia“; Einweihung des eigenen Vereinsheims 2002: In Jugend- und Seniorenklasse sowie Dirigentenwertung erste Plätze beim internationalen Wettstreit in Bösel 2005: 1. Platz beim Kreismusikfest (angetreten als erster Verein überhaupt in Höchststufe) 2008: Chronik zum 50-jährigen Bestehen 2010: Umstieg auf Konzertflöte 2015: Einstellen Marschmusik 2016: 89 Punkte beim Kreismusikfest in Emstek mit Wertungsstück der Kategorie 5

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.