• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Stolz auf 60 Jahre Schützenverein

19.06.2018

Bollingen Voller Freude blickte Ludger Meinders, Vorsitzender der Schützenkameradschaft Friesenkönig Radbod Bollingen-Bibelte, am Sonntagnachmittag auf eine voll belegte Schützenhalle, als er alle zum Sommerfest begrüßte. Dabei war das diesjährige Schützenfest kein gewöhnliches: es wurde gleichzeitig das 60-jährige Vereinsbestehen gefeiert.

Zuvor hatten der Spielmannszug Bollingen und der Musikverein Concordia Siddeburen aus den Niederlanden die einzelnen Abordnungen der Schützenvereine vor dem Festplatz musikalisch empfangen. Gemeinsam ging es dann mit König Wilfried Harms und Königin Christina sowie den Adjutantenpaaren im Festmarsch durch die Bauerschaft zum St.-Michael-Stift. Dort gaben die Musiker für die Bewohner ein kurzes Platzkonzert.

Zurück beim Festplatz überraschte Vorsitzender Meinders die Jungen und Mädchen, die mit ihren bunt-geschmückten Fahrrädern im Festmarsch mit zur Festhalle gekommen waren, mit einer Prämierung. Den ersten Preis erhielt die erst eineinhalbjährige Ineke, die mit ihrer Mutter und ihrem geschmückten Bobbycar kam.

40 junge Männer unter Wilhelm Kramer waren die Ideengeber für die Schützenkameradschaft Friesenkönig Radbod Bollingen-Bibelte. Sie haben 1958 den Verein gegründet. Auf dem ersten Schützenfest 1959 sei Willi Gerdes zum ersten Schützenkönig von Bollingen proklamiert worden, erinnerte Meinders. 34 Jahre lang habe Theo Deeken die Schützenkameradschaft geführt. Auf ihn folgten dann Alwin Arens, Hajo Westphal und der jetzige Vorsitzende.

1970 wurde der erste Schießstand gebaut. 1984 gab es dann ein Novum in der Vereinsgeschichte, denn die Männerdomäne wurde durchbrochen, als mit Karin Hinrichs erstmals eine Königin den Thron bestieg. Sie wurde auch Kreis- und Bundeskönigin. Die jedoch wohl größte Errungenschaft des Vereins war der Bau des Schützen- und Musikhauses in Bollingen. Eine Woche nach dem Schützenfest 1999 wurde mit dem Bau der Schützenhalle begonnen. „Ich bin stolz auf das damals Entstandene und ich bin stolz auf die Initiatoren von damals“, so Meinders. „Wäre die Schützenhalle nicht entstanden, gäbe es heute wahrscheinlich den Verein schon nicht mehr.“

Die Grüße und Glückwünsche des Bundes der Overledinger Schützen überbrachte Präsident Alfred Meinders, der das Engagement in den vergangenen 60 Jahren lobte. Dann gab es zahlreiche Ehrungen durch Verein und Kreisvorstand. Ausgezeichnet wurden für 25-jährige Vereinstreue Andreas von Höfen und Helmut Kramer, für 40 Jahre Helmut Dettmers, Hans Hinrichs und Willi Neumann, für 50 Jahre Alwin und Alfred Arens, für 60 Jahre als Mitbegründer Theo Deeken, Ewald Framme, Heinrich Schlump und Egon van Stevendal.

Zur Musik von DJ Ewald wurde anschließend ausgiebig gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.