• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Traditionsfest: Sieben Ministerpaare unterstützen König

01.08.2017

Bühren /Schneiderkrug Ingo Schulte und Marion Schulte-Penkhues von der Kompanie Repke-Westerbühren-Penkusen können sich tatkräftiger Unterstützung sicher sein. Das neue Königspaar der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Schneiderkrug hat auf dem Thron sieben Paare um sich geschart, die sich im Jahr der Regentschaft einbringen wollen. Das kündigte Brudermeister Olaf Abeln bei der Vorstellung der Majestäten auf dem sehr gut verlaufenen Schützenfest an.

Zuvor waren acht Schützenvereine und -bruderschaften durch das geschmückte Bühren gezogen. Das Blasorchester Cäcilia Emstek, der Spielmannszug Huntlosen und der Musikverein Bühren sorgten für den guten Ton. Der neue Pfarrer Ralph Forthaus fand Gefallen am Umzug: „Ein schöner Sonntagsspaziergang mit viel Musik und Begleitung.“

Auf dem Festplatz begrüßte der Brudermeister viele Ehrengäste und Majestäten, darunter Bürgermeister Michael Fischer, Präses Forthaus, Ehrenpräses Heinrich Taphorn, Diözesanbundesmeister Bernard Heitkamp, den Präsidenten des Schützenkreises Vechta, Walter Thie, Tell- und Gemeindekönig Herbert Büssing und Ehrenbrudermeister Georg Deselaers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Thron gehören Thorsten und Anja Pieper (Minister für innere Sicherheit), Georg Ferneding und Karin Klöker-Ferneding (Sport- und Vergnügung), Christian und Sandra Wernke (Energie), Andreas und Kathrin Bruns (Finanzen), Andreas Westerhoff und Ulrike Averbeck (Nachwachsende Rohstoffe), Dieter Scheibel und Petra Hackmann (Luft- und Raumfahrt) sowie Franz-Josef Bothe und Martina Meyer-Bothe (Ministerpräsident). Thronadjutant ist nach seinem Königsjahr wieder Herbert Büssing.

Den Kinder- und Jugendthron bilden das Kinderkönigspaar Jonah Ferneding (Bühren) und Paula Abeln (Schneiderkrug), das Vize-Paar Jana Bassauer (Repke) und Hanno Lüske (Bühren), Schülerprinz Lorenz Johannes (Bühren), Vize-Schülerprinzessin Liselotte Bockhorst (Drantum) sowie Jugendprinzessin Stefanie Wist (Bühren) und Vize-Jugendprinz Steffen Kordes (Westerbühren).

Der Nachwuchs stand schon am ersten Festtag im Blickpunkt: zunächst der Kinderumzug, dann die von Andrea Ferneding moderierte Spielshow „Klein gegen Groß“ mit lustigen Spielen. Am Abend folgten der Festgottesdienst, Gefallenenehrung und Zapfenstreich. Vor der Tanzeröffnung wurde General Norbert Kuhn mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet. Thorsten Pieper, Andreas Hannöver und Alfred Vorwerk erhielten das Silberne Verdienstkreuz.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.