• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

KULTUR: Chorwerk mit tiefem Ausdruck

13.11.2009

FRIESOYTHE Die gebürtige Friesoytherin Sarah Schnier ist die Sopransolistin in der Aufführung der Messe f-Moll von Anton Bruckner durch den Motettenchor am Sonntag, 15. November, um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Friesoythe. Schnier studiert an der Musikhochschule in Köln und erhält ihre klassische Gesangsausbildung bei Professor Henner Leyhe. Neben ihrer langjährigen chorsängerischen Erfahrung trat sie auch schon solistisch – beispielsweise in Händels Messias oder Haydns Schöpfung – auf.

Die Altstimme wird gesungen von Francisca Hahn aus Essen (Ruhr). Sie widmet sich intensiv der Kammermusik und vielen Oratorien. Konzertreisen führten sie in zahlreiche europäische Länder. Regelmäßig gibt sie Liederabende und Konzerte mit einem breit gefächerten Repertoire, das von Alter Musik bis zu Kompositionen der Gegenwart reicht. Rene Aguilar (Tenor), geboren in Punta-Arenas in Chile, singt am Aalto-Theater in Essen und trat bereits in zahlreichen Oratorien als Solotenor in Erscheinung. Oliver Aigner (Bass) studierte Gesang in Frankfurt am Main und an der Folkwang-Hochschule in Essen. Er ist festes Ensemblemitglied der Jungen Kammeroper Köln und singt am Aalto-Theater Essen. Neben seiner Tätigkeit als Opernsänger ist er in zahlreichen Konzerten und Oratorien zu hören.

Der Motettenchor Friesoythe wird bei der Aufführung der ausdruckstiefen f-Moll-Messe unterstützt vom Mozartchor aus Hagen und dem Staatssinfonieorchester aus Kaliningrad (Königsberg). Die Leitung hat Heinrich kleine Siemer. Eintrittskarten sind bis Sonnabendmittag zum ermäßigten Vorverkaufspreis erhältlich in Friesoythe (Buchhandlung Schepers), Cloppenburg (Musikhaus Witte) und Barßel (Buchhandlung Pekeler) sowie am Sonntag an der Konzertkasse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.