• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Jugendschützenkapelle: Clemens Papenbrock ist neuer zweiter Vorsitzender

26.02.2013

Ramsloh Auf der Generalversammlung der Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen im Schützenhaus, wählten die Musiker ihren Vorsitzenden Harald Müller einstimmig wieder. Gewählt wurden außerdem Notenwart Andreas Winkelmann, Instrumentenwart Mathias Bley, Uniformwartin Andrea Papenbrock, Jugendvertreterin Lena Nagel. Clemens Papenbrock wurde zweiter Vorsitzender, nachdem Holger Rosenbaum nach 15-jähriger Vorstandstätigkeit auf den Posten des Kassenwartes wechselte und somit Ruth Bley ablöste.

Neu aufgenommen in den Vorstand wurde Wilma Naber als Schriftführerin. Ihr Vorgänger Rigobert Naber kann sich nach jahrelanger Doppelfunktion als Dirigent und Schriftführer zukünftig verstärkt um die musikalischen Belange kümmern. Ausgeschieden aus ihren Ämtern sind Vera Witte (Jugendvertreterin) sowie Silke Alberts (Uniformwartin).

Zu Beginn dankte Müller allen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jubiläumsjahr. Nur durch die tolle Gemeinschaft hatten die beiden Jahreshöhepunkte, „Zapfenstreich Ramsloh“ und „Jubiläumskonzert im November“, erfolgreich gestaltet werden können. Lobende Worte fand er auch für die Big Band Bollingen, die beim Jubiläumskonzert im November dabei war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dem Geschäftsbericht ließ sich entnehmen, dass sich die Kapelle neben den 43 Auftritten noch zu 58 Proben, die zum Teil über Wochenenden stattfanden, trafen. Hinzu kamen diverse Registerproben. Gut angenommen wurde der traditionelle Familientag, der die Proben und Vorbereitungen zum Jubiläumskonzert etwas auflockerte.

Auch in diesem Jahr hat sich die JSK viel vorgenommen. Neben dem Einstudieren neuer Stücke für die nächste Schützenfestsaison ist auch der neue Nachwuchskursus angelaufen.

Sowohl Jugendliche wie Erwachsene, können sich weiterhin freitags gegen 19.30 Uhr im Schulzentrum Saterland (Eingang A4, Rathausseite) melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.