• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ballett In Der Stadthalle Cloppenburg: „Der Nussknacker“ begeistert vor allem Kinder

07.01.2020

Cloppenburg Während der Winter weiterhin auf sich warten lässt, wirbelten in der Cloppenburger Stadthalle bereits tanzende Schneeflocken über die Bühne. Am Samstagnachmittag wurden große und kleine Ballettfreunde in die geheimnisvolle und wundersame Welt des Balletts „Der Nussknacker“ entführt. Mit großen Augen verfolgten vor allem die jüngsten Besucher die Aufführung und die märchenhafte Geschichte von Clara und ihrem geliebten Nussknacker.

Das Prager Festspiel Ballett brachte vor gut 450 Zuschauern eine speziell für Kinder inszenierte Version des Balletts-Klassikers auf die Bühne der Cloppenburger Stadthalle. Bereits seit über 200 Jahren fasziniert das Ballett „Der Nussknacker“ nach einer Geschichte von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann mit der Musik des Komponisten Pjotr Tschaikowsky die Zuschauer.

Erzählerin Katja Lahmann führte durch die gesamte Aufführung und machte es auf diese Weise auch den jüngsten Besuchern leicht, der märchenhaften Geschichte zu folgen. Mit ihren farbenfrohen Kostümen und einer gelungenen Choreographie begeisterten die Tänzerinnen und Tänzer die kleinen und großen Ballett-Freunde.

Alles beginnt am Heiligabend. Zu den Gästen, die sich unter dem reich geschmückten Tannenbaum versammeln, gehört auch Onkel Drosselmeier, der der jungen Clara einen ganz besonderen Nussknacker schenkt. Nach einem Abend voller Musik, Tanz und vielen Geschenken schläft Clara mit ihrem Nussknacker im Arm unter dem Weihnachtsbaum ein.

Mitten in der Nacht erwacht er zum Leben und muss gemeinsam mit den Zinnsoldaten gegen den hinterhältigen Mausekönig und seine Gefolgschaft kämpfen. Mit Claras Hilfe wird der Mausekönig besiegt und der Nussknacker verwandelt sich in einen wunderschönen Prinzen. Gemeinsam erleben sie eine wundersame Reise in einem Märchenland. Dort treffen sie die Zuckerfee und die Schneekönigin und der Tanz der Schneekönigin und der Schneeflocken begeisterte die Zuschauer besonders.

Mit Eleganz und hohem tänzerischem Können präsentierte das Ensemble des Prager Festspiel Balletts eine gelungene Aufführung und wurde dafür mit viel Applaus belohnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.