• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Cloppenburger König Günther Lüken dankt ab

21.08.2019

Cloppenburg Wer folgt auf König Günther Lüken, der ein Jahr lang die Cloppenburger Bürgerschützen regiert hat, und nun abdankt? Diese Frage wird am kommenden Wochenende beim Schützenfest des traditionsreichen Bürgerschützenvereins (BSV) auf dem Festgelände im Stadtpark beantwortet. Pünktlich um 18.30 Uhr beginnt dort am Samstag, 24. August, das Königsadlerschießen. Gut eine Stunde später werden die Cloppenburger wissen, wer in den kommenden 365 Tagen das Zepter schwingt.

Eine Besonderheit des Cloppenburger Schützenfestes: Nachdem der neue König im Festzelt vorgestellt worden ist, verlässt er den Platz in Begleitung des Adjutanten und des zuständigen Zugführers. Anschließend beginnt um 20 Uhr der Königsball mit der Band „HuNis“.

In diesem Jahr stellt der siebte Zug im Bürgerschützenverein (BSV) den Pflichtkandidaten fürs Königsadlerschießen. Diese Regelung stammt noch aus eher mageren Jahren, als sich kaum ein Königsanwärter finden ließ. Doch diese schwere Zeit – erklärte BSV-Hauptmann Dr. Jürgen Vortmann – habe man längst überwunden. Denn auch in diesem Jahr gebe es einige Kandidaten, und diese kämen nicht nur aus dem siebten Zug. „Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Schießen freuen. Es ist wieder begehrt, in Cloppenburger Schützenkönig zu werden“, meinte Vortmann.

Am Sonntag, 25. August, müssen die Schützen vergleichsweise früh aus den Federn, denn bereits um 10 Uhr gibt die Stadt im Rathaus einen Empfang für den vor der Abdankung stehenden Thron. Um 15 Uhr startet der Festmarsch durch die Innenstadt. Weil die Kreuzung bei der St.-Andreas-Kirche gesperrt ist, geht es diesmal über die Bürgermeister-Heukamp-Straße. Um 18.30 Uhr wird der neue König im Festzelt proklamiert. Hier stellt er – oder auch sie – den neuen Thron vor. Anschließend wird der Festball mit DJ Jens eröffnet.

Offiziell los geht es bereits am Freitag, 23. August, um 16.30 Uhr. Der Königsthron 2018/2019 marschiert – begleitet vom erweiterten Vorstand und vom Feuerwehr-Spielmannszug – zum Krankenhaus und zum Pius-Stift, um dort ein Ständchen zu bringen. Anschließend wird am Mahnmal ein Kranz niedergelegt und die Fahne auf dem Bernay-Platz gehisst.

Und auch am Montag, 26. August, sind die Schützen noch einmal aktiv. Mit dem „Blauen Montag“ lassen sie ab 11 Uhr in der Gaststätte Bernays vier – hoffentlich tolle – Tage ausklingen.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.