• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Feierwütige trotzen dem Regen

02.10.2017

Cloppenburg Der Regen prasselte am Samstagabend auf die Schirme der Cityfest-Besucher. Mit sorgenvollen Blicken nach oben hofften die Betreiber von Getränkeständen in der Cloppenburger Innenstadt auf besseres Wetter und weitere Kunden.

Ab 20 Uhr begannen die Gäste in kleinen Gruppen gute Stimmung zu verbreiten. Im Laufe des Abends ließ der Regen nach und sowohl die Zahl der Besucher als auch die Stimmung steigerten sich. „Ab 22 Uhr war es ein gutes Fest“, sagte Organisator Klaus Niemann von der Stadt Cloppenburg in einem Telefoninterview mit der NWZ. Er zog eine durchwachsene Bilanz für das Cityfest. Gegen 3 Uhr am Sonntagmorgen endete der Partymarathon.

Die ersten drei Stunden am Samstag trübten das Geschäft. Die Umsätze des Cityfestes im vergangenen Jahr konnten nicht erreicht werden, so das Fazit. Der Donnerstag- und der Freitagabend entsprachen aber den Erwartungen der Standbetreiber.

Für Klaus Niemann war es das 25. und letzte Cityfest als Planer und Organisator. Ab Dezember genießt der Mitarbeiter der Stadt seinen wohlverdienten Ruhestand.

Klaus Niemann verbindet viele positive Ereignisse mit seinen 25 Jahren Cityfest. Eins ist ihm jedoch besonders in Erinnerung geblieben: Niemann hatte eine Band aus Baden-Württemberg organisiert. Sie spielte tolle Musik und füllte den Platz vor der LzO, berichtete er.

Ein Fest lief jedoch auch nicht so gut: 1996 plante die Stadt die Einrichtung von insgesamt acht Musikbühnen. „Leider konnte ich sie nicht alle ausreichend betreuen. Hinzu kam ein starker Platzregen, der die Musiker auf der Bühne in Bedrängnis brachte. „Es war richtig Chaos“, erinnert sich Klaus Niemann.

Weitere Nachrichten:

LzO | Cityfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.