• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sie schaufeln für mehr Leben und Farbe

23.11.2018

Cloppenburg Ananas-Renette, Riesenboiken-Apfel, Roter Münsterländer oder der Himbeer-Apfel: Alle diese Apfelsorten wuchsen früher in den Obstgärten der Region und sind in den vergangenen Jahrzehnten weitestgehend verschwunden. Heute sind auf dem Gelände des Museumsdorfes wieder 50 verschiedene Apfelsorten zu finden – und es werden immer mehr.

Bäume würden nicht nur Leben und Farbe ins Museumsdorf bringen, sondern seien auch wichtige Bestandteile der Kulturlandschaft und damit unabdingbar für die museale Präsentation der ländlichen Lebenswirklichkeit, betonte Museumsleiterin Dr. Julia Schulte to Bühne beim Pflanzen einer neuen Rotbuche auf dem Gelände des Quatmannshofs. Der schmucke Baum, der früher Bauern als Zeichen ihres Wohlstandes galt, wurde gemeinsam mit zwölf Laubbäumen und 20 Obstbäumen alter Sorten im Rahmen der LzO-Aktion „Wachstum für alle“ auf dem Gelände des Museumsdorfs gepflanzt.

Seit 2014 unterstützt die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) verschiedene Aktionen im Bereich Nachhaltigkeit und Ökologie. Die jährliche Spenden-Aktion ist an die Anzahl der neu eröffneten sogenannten Knax-Konten für Kinder und Jugendliche gekoppelt und beläuft sich auf maximal 5000 Euro. Gerhard Fiand, Vorsitzender des LzO-Vorstands, freute sich, dass durch die finanzielle Unterstützung verschiedene historische Obstsorten wieder Einzug in das Museumsdorf halten. Landrat Johann Wimberg verwies darauf, dass das Museumsdorf auf finanzielle Unterstützung vor allem aus Landesmitteln angewiesen sei, um den Bestand der historischen Gebäude zu erhalten und um das Museum mit der geplanten Erweiterung fit für die Zukunft zu machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.