• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

So schön gemalt, dass er mit uns strahlt . . .

15.11.2018

Cloppenburg Sie haben den „Kleinen Stern“ zum Strahlen gebracht, und zwar mit ganz einfachen Mitteln: Zwei kurze Striche oben, ein etwas längerer und breiterer unten. Zudem dieses kräftige Gelb in der Mitte, wie es sonst nur zum Malen der Sonne gebraucht wird. So wirkt er fröhlich und freundlich. Aber perfekt ist er nicht. Er ist eher wie wir Menschen, hat hier und da kleine Dellen und Beulen davongetragen. Und doch schaut er uns gut gelaunt an. Man könnte gar meinen, er versuche, uns mit seiner Fröhlichkeit anzustecken. Trübsal ist seine Sache nicht, ist er doch Trostspender und Mutmacher.

Der „Kleine Stern“ ist tatsächlich nicht gerade riesig, aber er schafft es jedes Jahr aufs Neue, Großes zu vollbringen. Immer am dritten Advent bringt er Menschen zusammen, die ihm nacheifern wollen. Auch sie möchten andere Menschen zum Strahlen bringen. Sie tragen bei einem Fußball-Benefizturnier das bei, was dringend benötigt wird: finanzielle Mittel. Diese gehen an Vereine, die Familien mit herz- oder krebskranken Kindern unterstützen. Dieses Jahr hofft die Initiative „Kleiner Stern“, die wieder zum Fußballturnier mit buntem Rahmenprogramm in die Cloppenburger Halle an der Leharstraße bittet, erneut auf reichlich Spenden. Damit ihr von Holger Kerkhoff aus Schüttorf kreiertes Logo weiter strahlen kann.

Und so sollten sich diejenigen, die noch nicht wissen, was sie am 16. Dezember ab 10 Uhr machen wollen, zwei Fragen stellen: Was ist besser, als für einen guten Zweck zu spenden? Genau, für mehrere gute Zwecke zu spenden. Und was ist besser, als sich ein Fußballspiel anzuschauen? Ganz einfach: mehrere Fußballpartien zu sehen. Und das ist beim Benefizturnier von Maria Thien und ihren zahlreichen Helfern möglich.

Allerdings sind in der Leharstraße wie gewohnt nicht nur Fußballer der Altersklassen F- bis D-Junioren unterwegs. Viele Gäste haben sich angesagt, die wieder für ein vielseitiges Programm sorgen: Iris und die Sternenkinder wollen ebenso dabei sein wie der Verein für Kinder und Jugendliche, der Wassersportverein Cloppenburg, die Rote Schule der Stadt Cloppenburg, der Kindertagespflegeverein im Landkreis Cloppenburg, die Inklusionsbeauftragte Diana Hömmen, Ul la Carte, der Hospizdienst des Landkreises Cloppenburg mit „Harlekin“, die Dancing Diamonds Bunnen, die Black Pearls, Gabriela und die Zumbakids, die Einradgruppe des TVC sowie die Jungschiedsrichter des NFV-Kreises.

Motorsport Tolimit aus Lohne stellt einen Sportwagen zur Schau und bringt Kettcars mit. Mit denen kann dann wieder Slalom gefahren werden. Außerdem dürfen Kinder die Promillebrille dazu aufsetzen, um zu merken, was Alkohol, Tabletten und andere Substanzen mit einem machen können. Und gegen eine kleine Spende besteht dank Tolimit die Chance, in der Verlosung einen Besuch auf dem Nürburgring zu gewinnen.

Insgesamt hat die Tombola am Sonntag 600 Preise zu bieten. Zudem gibt es eine Cafeteria und die Produkte fleißiger „Strickliesel“. Selbstverständlich wird auch das Logo der veranstaltenden Initiative hier und da zu finden sein. Man sieht ihn einfach gern, diesen strahlenden „Kleinen Stern“ . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.