• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musikalisches Feuerwerk mit Gänsehaut

17.12.2018

Cloppenburg Es waren wieder einmal drei Vorstellungen mit lauter Höhepunkten – sei es die Hommage an die Seele der Big Band Bösel, den 2014 verstorbenen Erwin Höffmann, oder Erinnerungen an Reisen nach St. Tropez, Paris und Rom und musikalischen Begegnungen. Die Big Band Bösel zündete am Freitag, Samstag und Sonntag wieder einmal ein musikalisches Feuerwerk mit Gänsehautmomenten in der Stadthalle Cloppenburg. Gleichzeitig feierte das Ensemble sein 50-jähriges Bestehens. Die Abende begannen fulminant mit „Let me entertain you“. Kurz zuvor hatte nämlich Oliver Thoben mit Christian Meyer den neuen Dirigenten vorgestellt. Und der bewies gleich Orchesterleiter-Qualitäten beim St. Louis Blues mit spürbarer Musikalität und einem sympathisch wirkenden Draht zu den Solisten Luis Weimann und Hannes Dinklage, die dem Bluessong angemessen am Baritonsaxophon den entsprechenden Glanz verliehen.

Aber die DNA der Big Band Bösel sind nach wie vor die Stücke von Glenn Miller. Das Jazz-Repertoire hatte Anfang der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts Erwin Höffmann auch bewogen, aus dem Fanfarenzug eine Big Band zu formen.

Die Soloeinlagen waren reichlich, zeigten aber, dass dieses Ensemble auch aus vielen, vielen Einzelkönnern besteht. Fabian Hagen und Thomas Kollenbach am Schlagzeug und später Felix Tönnies mit dem Tenorsaxophon bewiesen mit ihren Soli, dass zum enormen Talent viel Probenarbeit für die exzellente Darbietung gehört. Aber in diesem Jahr bewies die Big Band, dass sie auch mit Gesangsstücken glänzen kann. Bei „Think“ bewies Marie Franka Zielinski aus Oldenburg enorme Aretha-Franklin-Qualitäten, und als sich später auch Dirigent Christian Meyer dazu gesellte, kannten die Begeisterungsstürme kaum noch Grenzen. Mit „Up where we belong“ verabschiedete sich auch Oliver Thoben offiziell als Dirigent mit einem eigenen Stück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.