• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Autobahn 29
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Begegnungen mit dem Glauben

28.10.2017

Cloppenburg Zu einer gemeinsamen Kirchennacht lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Cloppenburg für Montag, 30. Oktober, 20 Uhr, bis in die ersten beiden Stunden des Reformationstages, Dienstag, 31. Oktober, in die evangelische Kirche an der Ritterstraße ein. Unter dem Titel „Umsonst – oder – die 96. These“ sind zu jeder vollen Stunde bis 1 Uhr Aufführungen oder Andachten geplant. Diese haben eine Länge von jeweils 20 bis 30 Minuten. Da jede Einheit in sich abgerundet ist, ist eine Teilnahme an allen Angeboten nicht zwingend notwendig, aber durchaus möglich. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.

Ab 20 Uhr wird das Stück „Maaartin“ aufgeführt. Mitwirkende sind Kreiskantor Jürgen Löbbecke an der Orgel sowie Pfarrer Wolfgang Kürschner als Sprecher. Um 21 Uhr wird dazu eingeladen, unter dem Leitwort „Erwarten Sie nichts!“ über die eigene Geschichte mit Gott, die nahezu jede und jeder hat, nachzudenken und zu sprechen.

Unter dem Titel „Ort der Geschwisterlichkeit und Toleranz“ folgt ab 22 Uhr ein „Agapemahl“ als ökumenischer Nachtimbiss. Mitglieder des Arbeitskreises „Gemeinsame Wege“, der seit Jahren das „Gebet für die Stadt“ im April sowie den ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag vorbereitet und durchführt, zeichnen dafür verantwortlich.

Die geistlichen Angebote ab 23 Uhr sowie ab Mitternacht stehen unter den Leitgedanken „Füreinander einstehen – ohne Druck und ohne Zwang“ beziehungsweise „Was mich in der Tiefe der Nacht bewegt...“. Um 1 Uhr endet die Kirchennacht mit einem Abschlussgebet und dem Nachtsegen.

Parallel zu der Nacht in der Kirche gibt es zwei zeitlich durchgehende Begleitangebote: Von 20 bis 1 Uhr ist im Martin-Luther-Haus ein „Nachtcafé“ geöffnet. Zeitgleich laden unter dem Leitwort „Im Schein des Feuers“ Mitglieder des Verbandes christlicher Pfadfinder (VCP), Stamm Wilke-Steding in die Jurte ein, die sie neben der Kirche aufbauen wollen.

Mitwirkende bei der Kirchennacht sind die evangelische Gemeindejugend, Angehörige des VCP Cloppenburg, Mitglieder des ökumenischen Arbeitskreises „Gemeinsame Wege“, Kirchenälteste, Kreiskantor Jürgen Löbbecke, die beiden Pastoren Andreas Pauly und Wolfgang Kürschner sowie zahlreiche weitere Helfer.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.