• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Zum 100-Jährigen gibt’s eine Heimatpartie im Museumsdorf

12.06.2019

Cloppenburg Mit möglichst vielen Menschen den 100-jährigen Geburtstag zu feiern – das ist das Ziel, das der Heimatbund Oldenburger Münsterland mit der „Heimatpartie“ verfolgt. Groß gefeiert wird am 22. Juni von 11 bis 17.30 Uhr im Museumsdorf Cloppenburg statt. Insbesondere für die Heimatvereine der Landkreise Cloppenburg und Vechta ist die Veranstaltung etwas. Aber auch Familien sind besonders willkommen, betont Heimatbund-Präsident Stefan Schute bei der Vorstellung des bunten Programms im Museumsdorf. „Alle sollen es sich einen Tag mit dem Heimatbund gut gehen lassen“, so Schute, „und wir danken dem Museumsdorf, das wir hier feiern dürfen.“

Diese Preise warten

Hauptort des Programms der Heimatpartie ist der Quatmannshof, in dem der Heimatbund mit seinen Arbeitsausschüssen und einige Heimatvereinen über seine Arbeit und die Geschichte informiert. Es gibt eine Brauchtumsausstellung des Heimatvereins Löningen und eine Spinngruppe aus Neuscharrel zeigt live ihr Können. Mit dabei sind auch die Oldenburgische Landschaft und der Verbund Oldenburger Münsterland. Bei einem großen Quiz können Besucher unter anderem ein von Kalkhoff gestiftetes Fahrrad und Gutscheine der Tourist Informationen aus der Region gewinnen

Auf einer kleinen Open-air-Bühne wartet auf die Besucher ein buntes Programm – vom Volkstanz über Jazz bis hin zu plattdeutschem Kindertheater ist alles mit dabei. Besinnlich wird der Tag indes mit einem Ökumenischen Gottesdienst gestartet.

Mitmach-Aktionen

Mit eingebunden sind auch das Doppelheuerhaus, wo der Heimatverein Cloppenburg alte Kinderspiele anbietet, das Haus Arkenstede, in dem der Familienkundeausschuss über Familienforschung informiert, sowie die Dorfschule, in der die kleinen Besucher plattdeutsche Schulstunden besuchen können. Auch in der Blaufärberei beim Quatmannhof können sich die kleinen Besucher ausprobieren. Und im Hofmannshof ist die Fotoausstellung „Naturerbe“ von Willi Rolfes zu besichtigen, der selbst auch anwesend sein wird.

„Wir wollen die Heimat mit möglichst vielen Besuchern feiern“, sagt Heimatbund-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann. Darum gibt es auch zusätzlich noch die besondere Aktion „100 Jahre – 100 Köpfe“. Hier werden die Besucher nach ihren Ansicht zum Thema Heimat vom Verein befragt.


Mehr Infos unter   www.heimatbund-om.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.