• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Polizei gibt Entwarnung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Bombendrohung Gegen Bremer Rathaus
Polizei gibt Entwarnung

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bunte und faszinierende Geschichten

18.09.2019

Cloppenburg Die Stadtjugendpflege hat wieder eine bunte und abwechslungsreiche Auswahl für das Programm der Kindertheaterreihe „Spielwiese“ getroffen. Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren findet neben den Samstags- auch wieder Sonntagsvorstellungen statt.

Eröffnet wird die Theaterreihe am 25. und 26. Oktober mit dem Stück „Die Olchis – Wenn der Babysitter kommt“. Prima, dass die Olchis im Müll leben. Die kleinen grünen Wesen spielen nicht nur gerne im Müll, sie essen ihn auch. Das alles weiß die Babysitterin nicht. Ob das gut gehen kann?

Spannend geht es am 23. und 24. November weiter mit „Die Ideenfänger“. Bei dem Erzähltheaterprojekt mit verschiedenen Spiel- und Improvisationstechniken, Schauspiel, Figuren, Slapstick und Musik entstehen live auf der Bühne immer wieder neue Geschichten, die berühren und faszinieren. Das Publikum entscheidet mit, wohin sich die Geschichte entwickelt. Ob es eine sagenhafte Märchengeschichte oder die Erzählung über die einsamen Abenteuer eines Ritters, die Sehnsucht einer Schnecke oder die Eifersucht eines Piraten wird? Das hängt ganz von den Vorschlägen des jungen Publikums ab.

Das letzte Stück in diesem Jahr findet am 21. und 22. Dezember statt. Passend zur Weihnachtszeit kommt „Wolff und Weihnachtsstern“, ein modernes Weihnachtsmärchen, in die Rote Schule. Zur Geschichte: So hatte sich Serafina ihren Außendienst nicht vorgestellt. Dabei hat sie doch alles so gut vorbereitet: Geschenke, Weihnachtsessen und alles, was zu Weihnachten noch glücklich machen kann. Außer Wolff! Eine spannende Begegnung, denn niemand sieht Serafina ihr Engelsdasein an, und auch hinter Wolff verbirgt sich eine Überraschung.

Im neuen Jahr geht es am 18. und 19. Januar mit „Josephine und Parcival, die Abenteuer einer Sau aus der Unterkuhle“ weiter. Bauer Kruse hat drei Schweinekuhlen: Die Unter-, Mittel und Oberkuhle. Josephine lebt in der Unterkuhle zwischen Fressen, Matschen und Schlafen. Sie träumt jedoch von einem besseren Leben, einmal ein „mittelkuhles“ oder gar ein „oberkuhles“ Schwein zu sein. Eines Nachts verlässt sie ihre Kuhle.

Das letzte Stück der Theatersaison findet am 15. und 16. Februar statt, wenn „Der Superwurm“ auf die Bühne gebracht wird. Im Reich der Insekten zwischen Gräsern, hinter Hecken und auf Blütenblättern spielt die fabelhafte Geschichte. Hier lebt auch ein ganz besonderer Wurm. Als Spielkamerad für kleine Krabbler ist er bei Regenwetter und Sonnenschein immer supergut. Ist ein Freund in Not, dann taucht er auf und ist zur Stelle. Doch auch das Leben von Superwürmern ist, wie man ahnt, nicht ohne Gefahren und hängt am seidenen Faden.

Tickets für die Vorstellungen können am Samstag, 21. September, von 10 bis 16 Uhr in der Roten Schule erworben werden. Die Kosten pro Karte liegen bei vier Euro. Wer möchte kann ein Abo für alle fünf Theaterstücke abschließen. Der Preis für das Abo liegt bei 15 Euro pro Person. Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es immer zwei Aufführung am Samstagnachmittag. Diese sind um 15 und 17 Uhr. Eine zusätzliche Aufführung beginnt sonntags um 15 Uhr. Die Zuschauer können zwischen den Aufführungen wählen. Alle Theaterstücke sind für Kinder ab vier Jahren geeignet. Bei Fragen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Roten Schule gerne behilflich (Telefon  0 44 71/ 70 98 89).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.