• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Vorbereitung für Galasitzung läuft auf Hochtouren

21.02.2019

Cloppenburg Die Vorbereitungen für die große Galasitzung des Cloppenburger Carneval-Vereins (CCV) am Samstag, 2. März, laufen auf Hochtouren. Beginn ist um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Stadthalle, Mühlenstraße 20 bis 22, in Cloppenburg.

Es sind im Akustik- und Brillenstudio Reher, Bahnhofstraße 4, in Cloppenburg nur noch Restkarten zu bekommen. Für die Kinder-Veranstaltung am Sonntag, 3. März, gibt es Tickets an der Tageskasse in der Stadthalle. Beginn ist um 15 Uhr.

Ein buntes Spektakel mit 111 Mitwirkenden, das rund vier Stunden dauert, erwartet die Besucher. Besonderen Wert legt der CCV auf die Büttenreden. Hier gibt es eine kleine Änderung: Da „Ritter Archibald“ (gespielt von Heinz Dieter Grein) in diesem Jahr nicht auftreten kann, wird er vom „Knappen Hannes“ (gespielt von Hannes Grein) vertreten. Auch der „Knappe“ wird in humoristischer Weise die Stadtpolitik des vergangenen Jahres auf die Schippe nehmen.

Spitzen-Redner

Als nächste „Spitzenrednerin“ tritt Anke Hammoor aus Dinklage als „Erna Schlecker“ auf. Für diesen Auftritt hat sich Sitzungspräsident Daniel Reher besonders eingesetzt, denn er ist der Meinung, dass „Erna Schlecker“ gut zum Cloppenburger Büttenredner Antonius Schröder passt.

Und wenn Sabine Hollefeld dann als „Emma aus Emsdetten“ auftritt, bleibt kein Auge trocken. Die Cloppenburger Narren kennen sie noch aus dem Jahr 2016.

Was wäre eine Karnevalssitzung ohne Tänze? Nichts! Das sagten sich die Verantwortlichen der Tanzsportgemeinschaft im CCV, und so werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Tänze auf der Bühne das Publikum erfreuen. Viele Karnevalsvereine beneideten den CCV um seine Tanzgruppen, aus denen das CCV-Ballett und die „Golden Girls“ hervorstächen, heißt es in der Ankündigung. Großer Aufwand stecke auch im Tanz zur Melodie von „Girls just want to have fun“ des „Männerballetts“.

Tanz und Musik

Auch auf die Vorführung von Patrick Niemann müssen die Cloppenburger in diesem Jahr nicht verzichten. „Tanz-act“ heißt das Programm der Tanzcrew in diesem Jahr.

Und dann gibt es noch die Kultband „Kölsch & Klüngel“. Die Band will das Publikum wie seit Jahren mit original Kölner Karnevalsmusik verzaubern. Wenn sie zur Polonaise aufriefen, bleibe keiner im Saal sitzen, heißt es in der Ankündigung.

Ab Mittwoch kommender Woche werden der große Saal und das Foyer der Stadthalle im Karnevalsstil geschmückt und vorbereitet. Das bedeutet für den Vorstand des CCV und seine Helfer sehr viel Arbeit.


     www.ccvcloppenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.