• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

„kultur Im Sommer“ In Cloppenburg: Spezialprogramm bietet Musik und Theater

20.06.2020

Cloppenburg Nach dem absoluten Stillstand jeglicher Veranstaltungen wird in diesem Sommer den Cloppenburgern kulturell doch noch etwas geboten – wenn auch in abgespeckter Form. Ab 1. Juli, findet im Museumsdorf und in der Kunsthalle „Kultur im Sommer“ statt. Unter anderem sollen bis September mehrere Konzerte über die Open-Air-Bühne auf dem Brink im Museumsdorf gehen.

Der eigentliche Kultursommer war wegen der Pandemie abgesagt worden. Kurzerhand haben die AG Kultursommer und das Kulturforum Ersatz auf die Beine gestellt. „Es ist mehr ein Spezialprogramm“, sagt Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese bei einem Pressetermin am Freitag im Museumsdorf.

Karten für die sechs Veranstaltungen gibt es beim jeweiligen Veranstalter im Vorverkauf. Eventuelle Absagen würden auch über die Internetseite des Museumsdorfs bekanntgegeben.

Bei den Konzerten werden die Besucher zu ihrem Platz begleitet, so Museumsdirektorin Dr. Julia Schulte to Bühne. Die Hygieneverordnung sieht ebenfalls vor, dass zwei Personen nebeneinander sitzen. „Mit 1,50 Meter Abstand zwischen den Zweierblocks finden 130 Zuhörer Platz“, verkündete Schulte to Bühne. Die Besucher sollen zudem mit Mundschutz erscheinen und diesen erst am Platz abnehmen. Einen Getränkestand wird es nicht geben, das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist erlaubt.

Den Auftakt bei „Kultur im Sommer“ macht das Figurentheaterstück „Vom Fischer und seiner Frau“ des Laboratoriums mit Pavel Möller-Lück. Für die beiden Vorstellungen am 1. Juli um 17 und 20 Uhr gibt es Eintrittskarten ab nächster Woche beim Museumsdorf.

Die Jazz- und Bluesfreunde laden zu zwei Konzerten ein. Am 11. Juli gastiert die Band Marshall Cooper. Wilder werde es am 29. August beim Gastspiel der fünfköpfigen Band Nighthawks. Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr. Karten gibt es bei der Buchhandlung Terwelp und über Nordwest-Ticket.

Derweil wird die Rote Schule am 23. August, 15 und 17 Uhr, ein Theaterstück für Kinder bieten. Außerdem gibt es einen Indoor-Kunst-Workshop zu Linoldruck vom 20. bis 23. Juli für Jugendliche im Kulturbahnhof (Anmeldungen telefonisch unter Telefon  0 44 71/188-11 40, E-Mail: rbaeker@ka-stapelfeld.de). Zuletzt wird das Theaterforum mit „Albers Ahoi“ am 4. September die neue Spielsaison einläuten.

Niklas Grönitz Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2457
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.