• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

In sechs Kneipen Live-Musik genießen

13.04.2018

Cloppenburg Einmal Eintritt zahlen – sechs Bands hören und erleben. Das ist das Motto der Cloppenburger Kneipennacht am morgigen Samstag, 14. April. Die Jazz- und Bluesfreunde haben wieder sechs Musikgruppen organisiert, die ab 21 Uhr in sechs verschiedenen Gaststätten richtig Gas geben werden.

Für einmalig zehn Euro Eintritt können die Musik-Fans das Rundum-Paket genießen und eine Party-Tour durch die Stadt starten oder auch bei ausgewählten Adressen den ganzen Abend feiern – jeder so wie er mag. Die Tickets gibt es nur an der Abendkasse in allen teilnehmenden Lokalen.

Das Musikprogramm ist mal wieder bunt gemischt, aber überall mit erstklassigen Künstlern besetzt – so wie es die Fans der Kneipennacht gewohnt sind. Wer spielt wo? Hier gibt es einen Überblick.

Briefkasten

Bahnhofstraße 8 bis 12: „Die Zwei“ – bestehend aus Jörn alias „Captain Candy“ von der gleichnamigen Band und Arndt Baeck aus Hude am Piano – führen ihr Publikum durch die Galaxien des Rock’n’Roll, Soul, Blues.

Jenne’s

Am Capitol 9: Dort wird Ole Halvorson die Fans der Rock-Musik glücklich machen. Der Norweger ist mit seiner Band Wild Touch und als Solo Musiker in Hamburg und Umgebung sehr erfolgreich unterwegs. In Cloppenburg entert er die Bühne alleine.

kulturBahnhof

Bahnhofstraße 82: Die sieben Musiker von „Suntana“ aus Bremerhaven greifen beherzt in die Gitarrensaiten, um die Musikerlegende Carlos Santana zu ehren. Die Band bedient sich der breiten Auswahl an Songs aus stolzen vier Jahrzehnten Latin-Rock-Verschmelzung. Klassiker wie „Black Magic Women“ oder „Samba PaTi“, aber auch eher unbekannte Liebhaber-Stücke stehen auf dem Programm.

Grand Verace

Mühlenstraße 23 bis 25: Chris, Henky und Jessy aus Lindern und Cloppenburg sind die „Cracker Jacks“. Die Akustik-Coverband, die in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiert, will mit Pop, Rock, Blues und Classic Rock begeistern. Dabei geben Jessy und ihre Soul-Stimme den Ton an, Henky ist für den Rhythmus zuständig, und Chris komplettiert das Musik-Trio an der Gitarre.

Alt Kloppenburg

Lange Straße 3: Amira Mohamed und Clemens Bert sind das Oldenburger Duo „Brooklyn Baby“. Diese beiden Musiker zeigen ihr Können in Songs von David Bowie, John Mayer, Lana Del Rey und Johnny Cash. Sie bieten mit Gesang und Gitarre Akustikversionen bekannter und versteckter Perlen aus 40 Jahren Musikgeschichte und schaffen so eine stimmungsvolle, zuweilen melancholische und intime Konzertatmosphäre. Immer handgemacht, immer authentisch.

Bernay’s

Mühlenstraße 20 bis 22: The Limpets besteht aus dem britischen Ehepaar James und Diane Sexton. Sie kommen mit einem großen Repertoire an Songs aus Rock, Pop und Folklore – immer in ihrem ganz eigenen Stil interpretiert – ins Oldenburger Münsterland. Humor und Spaß kommen dabei nie zu kurz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.