• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Nikolausmarkt schürt die Vorfreude aufs Fest

15.11.2019

Cloppenburg In wenigen Wochen ist es wieder soweit: von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, lädt das Museumsdorf Cloppenburg zum traditionellen Nikolausmarkt ein. Rund 120 Aussteller präsentieren zahlreiche schöne und oftmals handgefertigte Produkte zum kaufen und verschenken.

Besinnliche Stimmung

Doch nicht nur die Verkaufsstände sind einen Besuch auf dem Nikolausmarkt wert. Besucher erwarten außerdem Vorführungen des traditionellen ländlichen Handwerks. Außerdem werden alte Nutztierrassen im Gulfhaus Awick ausgestellt. Adventliche, besinnliche Musik erklingt in der kleinen Fachwerkwerkkirche, im geschmückten Schafstall oder auch beim Spaziergang über den Markt.

Wem das noch nicht reicht, um in adventliche Stimmung zu kommen, der sollte der Dorfschule einen Besuch abstatten. An allen drei Veranstaltungstagen erzählt Karl-Heinz Lübbehüsen dort von 15 bis 15.45 Uhr plattdüütsche Wiehnachtsgeschichten für Groß und Klein. Auch das beliebte Puppentheater Heyderhoffmann ist zu Gast. Mit ihrem Programm „Lustige Geschichten aus Kaspers Weihnachtabenteuern“ treten sie samstags und sonntags jeweils um 13, 14, 15 und 16 Uhr im ersten Obergeschoss der Münchhausenscheune auf.

Für eine kleine Pause und Stärkung ist ebenfalls gesorgt: Vorweihnachtliche Leckereien aus der Küche des Dorfkruges, der Backstube des Dorfbäckers und den diversen Ständen auf dem Gelände sollen die Besucher auch kulinarisch verwöhnen.

Doppelte Eröffnung

Zum Start des Nikolausmarktes eröffnen Staatssekretärin Jutta Kremer vom Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung und Museumsdirektorin Dr. Julia Schulte to Bühne um 11 Uhr die regionale Ausstellung des Projektnetzwerks Ländliche Räume in der Dr. Helmut Ottenjann-Halle. Unter dem Titel „Gemeinwesen und Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – Gestern, heute und morgen“ befasst sich die Austellung mit Wohnen, Mobilität, Nahversorgung, Schulbildung, Dorfentwicklung, Medizin/Gesundheit und Strukturwandel. Die Ausstellung wird bis voraussichtlich 15. Dezember in der Dr. Helmut-Ottenjann-Halle gezeigt.Neben der plattdüütschen Wiehnachtsgeschichte sieht das Programm des Nikolausmarktes für Freitag, 6. Dezember, weitere Höhepunkte vor. Mit bekannten weihnachtlichen Liedern will das Duo Sarina Lal und Jann Poppen zwischen 15.30 und 17 Uhr in der Dorfkirche für weihnachtliche Stimmung sorgen. Ebenfalls auftreten wird die Bläsergruppe des Musikvereins Bunnen am Freitag zwischen 16.30 und 18 Uhr. Sie ziehen musizierend über das Veranstaltungsgelände. Ab 18 Uhr startet am Alten Eingang des Museumsdorfes der Nikolausumzug in Zusammenarbeit mit der Roten Schule. Ende des Marktes ist um 19 Uhr.
 Folgende Highlights stehen am Samstag, 7. Dezember, auf dem Plan: Von 14 bis 15.30 Uhr spielen Gerold Fuhler und Martin Engbers als Wunnerwark in der Dorfkirche plattdeutsche Musik. Eine Stunde später, von 16.30 bis 18 Uhr, musiziert am selben Ort das Duo Sarina Lal und Jann Poppen. Für Musik auf dem Gelände sorgt das Wardenburger Bläserensemble ab 17 Uhr. Ende des Nikolausmarktes ist um 20 Uhr.
 Auch am Sonntag, 8. Dezember, geht es mit Musik auf dem Gelände weiter. Von 13.30 bis 16 Uhr zieht der Musikverein Falkenberg über den Nikolausmarkt. In der Dorfkirche sorgt Wunnerwark zwischen 15 und 16.30 Uhr für Musik, während ab 16.30 Uhr die Saxophongruppe des Musikvereins Bunnen erneut bis zum Ende des Marktes um 18 Uhr über das Gelände zieht. Mit stimmungsvoller Beleuchtung – an allen drei Abenden bis jeweils 22.30 Uhr – klingt der Nikolausmarkt aus.

Gewinnen Sie zwei Karten für den Nikolausmarkt im Cloppenburger Museumsdorf. Nehmen Sie dafür bis Donnerstag, 28. November, am Gewinnspiel unter nwzonline.de/gewinnspiele teil.

Svenja Gabriel-Jürgens Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.