• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Museumsdorf: Reisen in die Vergangenheit

06.09.2018

Cloppenburg Zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ steht, bietet das Museumsdorf Cloppenburg den Besuchern am Sonntag, 9. September, ein abwechslungsreiches Programm – und das bei freiem Eintritt. Ab 11.30 Uhr können sich die Besucher am Dorfkrug bei einem Jazz-Brunch für den Tag im Museum stärken. Mit einem Grillbuffet und Getränken ist für das leibliche Wohl gesorgt. Den jazzigen Hintergrund zum Brunch liefert die Band „ Mr. Big Fat Mad Moose & The Soulfamily“.

Um 11.30 und 14.30 Uhr finden Themenführungen statt. Start ist jeweils an der Museumskasse in der Münchhausenscheune, Bether Straße 6. Bei den Führungen greift Dr. Michael Schimek, Leiter der bauhistorischen Abteilung des Museumsdorfes, das Motto des Tages, „Entdecken, was uns verbindet“, auf. Als kulturgeschichtliches Regionalmuseum verbindet das Museumsdorf seine Besucherinnen und Besucher mit deren Vorfahren. Es wird gezeigt, wie diese gelebt haben, welche Alltagsprobleme sie hatten. Schimek wird anhand der verschiedenen Gebäude außerdem Verbindungen kultureller Art aufzeigen, etwa die engen Beziehungen zu den Niederlanden.

Eine Führung speziell für Kinder gibt Tanja Bals ab 14 Uhr. Auch hier ist der Treffpunkt an der Museumskasse. Die Kinder begeben sich mit Hilfe ihrer Eltern oder Großeltern auf Spurensuche zur eigenen Familiengeschichte. Sie suchen Antworten auf Fragen wie diese: Woher kommen die Großeltern? Welche Berufe hatten sie? Wie haben sie ihre Kindheit erlebt? Im Quatmannshof beginnt diese Zeitreise, zu Hause kann sie fortgeführt werden. Es wird gemeinsam an einer Vorfahrentafel gebastelt. Wer Fotos von seinen Vorfahren mitbringen möchte, kann dies gerne tun. Das Museum weist jedoch darauf hin, dass Originalfotos nicht verwendet werden sollten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls um 14 Uhr führt die Puppenbühne Heyderhoffmann aus Oldenburg im Herrenhaus Arkenstede (Gebäude Nr. 23) das Stück „Ein lustiges Abenteuer mit Kasper und seinen Freunden“ auf.

Außerdem können Besucher am Sonntag in der Töpferei, der Bäckerei und der Spinnstube den Handwerkern bei der Arbeit zuschauen. An der Kasse ist zu erfahren, in welcher Mühle der Windmüller arbeitet.

Die Schutenmühlein Löningen-Huckelrieden, An der Schutenmühle 10, ist am Sonntag, 9. September, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Es gibt Führungen sowie frisches Mühlenbrot und Kuchen.

In der Hermelings Mühlein Lindern-Liener, Auener Straße 1, finden am Tag des offenen Denkmals verschiedene Aktionen statt.

Der denkmalgeschützte Hof Averesch in Cappeln-Elsten, Nordholter Straße 4, öffnet am Sonntag, 9. September, zwischen 11 und 18 Uhr seine Türen für Besucher. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie verschiedene Informationsstände.

Nathalie Meng Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2464
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.