• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Natur: Willi Rolfes auf Foto-Safari

07.07.2020

Cloppenburg Wenn Willi Rolfes schon im ersten Morgengrauen mit seiner Kamera im Goldenstedter Moor und an der Hunte unterwegs ist, muss es dem Vechtaer und Geschäftsführenden Direktor an der Katholischen Akademie Stapelfeld um ein ganz besonderes Schauspiel gehen. Er ist auf Fotopirsch für den Schlupf der Libellen. Der renommierte Naturfotograf wird bei diesem besonderen Einsatz von einer Video-Kamera begleitet. Zu sehen ist die Suche nach dem perfekten Fotomotiv an diesem Dienstag um 18.15 Uhr im NDR in der Reihe „NaturNah“.

Nicht nur Rolfes spielt in dem Film eine Rolle. Auch zwei andere renommierte Naturfotografen sind ein Jahr lang mit der Kamera in ihrem Heimatland Niedersachsen unterwegs, um zum 75-jährigen Bestehen des Landes die Einzigartigkeit der Natur zu dokumentieren.

Der Film begleitet die Fotografen Jürgen Borris, Willi Rolfes und Bernhard Volmer in einigen der schönsten Landschaften Niedersachsen bei ihrer Arbeit mit spannenden und seltenen Tierarten, die der Zuschauer normalerweise so nicht zu sehen bekommt. Jeder der drei hat besondere Herausforderungen zu bestehen. Bernhard Volmer aus Osnabrück versucht am Dümmer und im Meller Land, seltene Vögel in außergewöhnlichen Posen zu fotografieren. Jürgen Borris aus Holzminden jagt ein Phantom im Solling – wochenlange Vorarbeit und viel Geduld sind nötig, bis er die scheue Wildkatze endlich vor die Kamera bekommt. Und Willi Rolfes ist eben auf der Jagd nach Libellen.

Die Vorbereitung einer großen Wanderausstellung und die Fertigstellung eines Bildbandes zum 75. Geburtstag des Landes Niedersachsens ist nicht die erste gemeinsame Arbeit von Rolfes, Borris und Volmer. Gemeinsam mit den Autorinnen Anke Bensterm und Iris Schraper haben sie den Fotoband „Wildnis Niedersachsen“ herausgegeben.

Auch für diesen Ende 2019 erschienenen Bildband haben sich die drei Fotografen auf den Weg gemacht – dorthin, wo wilde Tiere leben, seltene Pflanzen gedeihen und die Natur noch oder wieder ihren Lauf nehmen darf. Das Buch vereint besondere Aufnahmen: vom Wolf bei der Jagd, von der Balz der letzten Birkhühner und der erfolgreichen Wiederansiedlung von Seeadler und Luchs. Die Fotos reichen vom Wattenmeer bis zum Harz, von der Lüneburger Heide bis zum Weserbergland.

Den Bildband gibt es unter anderem bei der Buchhandlung Terwelp in der Cloppenburger Innenstadt für 24,90 Euro zu kaufen.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.