• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Nikolaus-Laternenumzug mit 300 Kindern

08.12.2018

Cloppenburg Dichtes Gedränge herrschte am frühen Donnerstagabend an der Cloppenburger Eisbahn. Neben zahlreichen Schlittschuhläufern warteten auch viele Familien mit ihren Kindern an und auf der Eisfläche auf einen ganz besonderen Gast: den Nikolaus.

Nachdem die Kinder Weihnachtslieder angestimmt hatten, betrat der Nikolaus mit seinem roten Umhang, der Mitra und seinem Bischofsstab – gefolgt von seinen Engelchen und Knecht Ruprecht – die Eisfläche. Er begrüßte die vielen Kinder und Erwachsenen und lud sie ein, ihm auf den Gang ins Museumsdorf zu folgen.

Im Stadtpark vor dem Amtsgericht warteten bereits zahlreiche Familien mit Laternen auf den Nikolaus. Gemeinsam mit den kleinen Sängerinnen und Sänger der Kinderschola St. Andreas unter der Leitung von Karsten Klinker sowie der Feuerwehrkapelle Cloppenburg unter der Leitung von Werner Brinkmann sorgten sie mit Nikolaus-Liedern für vorweihnachtliche Stimmung.

Mit brennenden Fackeln führten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Cloppenburg den Nikolaus-Laternenumzug durch den alten Eingang ins Museumsdorf. Das Freilichtmuseum erstrahlte bereits in festlichem Glanz. Zahlreiche Lichter und Helfer mit Fackeln wiesen dem Nikolaus und dessen Gefolge den Weg zur stimmungsvoll beleuchteten Wehlburg.

Der Innenraum der historischen Hofanlage mit dem beeindruckenden Fachwerkgiebel füllte sich schnell bis auf den letzten Platz. Gemeinsam mit der Kinderschola und der Feuerwehrkapelle stimmten die Kinder weihnachtliche Lieder an. Der Nikolaus freute sich über die zahlreichen Besucher und vor allem über die vielen glänzenden Kinderaugen, die ihm entgegenstrahlten.

Aus seinem großen goldenen Buch las er die Geschichte vom „Kleinen und großen Nikolaus“ vor, die sich gegenseitig beschenkten. Besonders freute er sich darüber, dass einige Kinder Gedichte aufsagten oder Weihnachtslieder vorsangen. Die kleine Fiona hatte sogar für diesen Abend ein eigenes Gedicht verfasst, das sie dem Nikolaus vortrug.

Zum Abschluss verteilten die Mitarbeiter der Roten Schule 300 Weihnachtstüten an die Kinder. Der Nikolaus-Laternenumzug wird jedes Jahr von der Roten Schule, dem Museumsdorf, dem Stadtjugendring sowie dem Cloppenburg Marketing veranstaltet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.