• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bildband: Hommage an schönste „Natur“-Seiten

05.01.2019

Cloppenburg /Vechta Deutschlands Natur ist so vielfältig wie das Land selbst. Zwischen Alpen und Wattenmeer finden Tausende Tier- und Pflanzenarten ihren Platz. Einen Teil davon würdigen der Naturfotograf Willi Rolfes und der Journalist Tobias Böckermann in ihrem opulenten 264-seitigen Bildband „Deutschlands Natur – Lebensräume im Porträt“.

Ihre Hommage an Deutschlands schönste „Natur“-Seiten ist das inzwischen sechste Buch, an dem sie gemeinsam gearbeitet haben. Und es ist eines, das ihnen besonders am Herzen lag, wie sie sagen. So habe der in Vechta lebende Fotograf Willi Rolfes, der geschäftsführender Direktor der Katholischen Akademie Stapelfeld ist, einem Fuchs Auge in Auge gegenübergestanden und einem Seeadler bei der Jagd zugesehen.

Diese Tierarten kommen noch oder wieder erstaunlich häufig vor. Sie böten Gelegenheit zum Naturerlebnis und doch sind sie inzwischen vielen Menschen wieder fremd geworden oder manchem aus Unkenntnis fremd geblieben. Deshalb haben Fotograf und Autor gemeinsam zwölf Lebensräume beschrieben – mit erstklassigen Fotos und anschaulich-überraschenden Texten. Der Bildband soll Leser und Betrachter Heide und Buchenwald sowie Tümpel, Teiche und Seen zeigen. „Denn sie beherbergen wahre Wunderwerke des Lebens direkt vor unserer Haustür“, heißt es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dabei erscheint der Titel dieses Bildbandes fast ein wenig vermessen. Denn die Tiere und Blumen unserer Heimat und damit auch die Biotope, in denen sie leben, sind schon vielfach kartiert, vermessen und katalogisiert worden. Und von mehreren Hundert der in Deutschland zu unterscheidenden Lebensraumtypen porträtiert dieses Buch nur ein Dutzend. Ganz nebenbei: ein Buch über die wahre Wildnis Deutschlands hätte durchaus weniger Kapitel. Denn abseits der Alpen, des Wattenmeers und einiger Moore gibt es in Deutschland keine Wildnis mehr. Stattdessen hat der Mensch seine Umgebung umgestaltet und aus einer Natur- eine Kulturlandschaft gemacht. Aus Urwäldern wurde zum Beispiel Heide – ein Lebensraum, der ohne menschliches Zutun verschwinden würde. Oder es entstanden herrliche Hudewälder wie das ausführlich porträtierte Borkener Paradies bei Meppen – also Parklandschaften mit uralten Baumveteranen, die von Jahrhunderten menschlicher Gestaltung künden.

„Deutschlands Natur – Lebensräume im Porträt“ ist im Tecklenborg-Verlag erschienen und kostet 34,50 Euro (ISBN-13: 978-3944327679).

Chelsy Haß Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.