• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Hier geht’s an den Osterfeiertagen rund

18.04.2019

Cloppenburg An den Osterfeiertagen ist neben Familienbesuchen und dem Ostereiersammeln im heimischen Garten viel Zeit, um gemeinsam mit der Familie etwas in Cloppenburg zu unternehmen. Wir haben einige Tipps zusammengefasst.

Museumsdorf Cloppenburg

Einen Erlebnistag zum Thema „Häschen hüpf...“ bietet das Museumsdorf Cloppenburg, Bether Straße 6, am Ostersonntag an. Von 10 bis 17 Uhr wird Spiel und Spaß für die ganze Familie geboten, heißt es vom Museum. Unter anderem kommt der Osterhase zu Besuch, es gibt eine Osterhasenschule mit Basteln und Vorlesen, Leckereien rund um’s Ei, den Kampf zum Karottenkönig sowie Sackhüpfen.

An beiden Ostertagen können die Besucher verschiedenen Handwerkern einen Besuch abstatten: Die Bäckerei hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Museumstöpferei von 13 bis 17 Uhr. Die Windmüller des Museumsdorfs sind am Ostersonntag und am Ostermontag von 10 bis 15 Uhr vor Ort und stellen den Betrieb verschiedener Mühlen vor. Am Ostermontag führt der Museumsschmied zwischen 12 und 17 Uhr das Schmieden mit Eisen vor.

Fliegender Hase

Die Mitglieder der Fallschirmsportgruppe Wildeshausen (FSG) lassen am Ostersonntag auf dem kleinen Sportflugplatz in Staatsforsten gegen 14 Uhr wieder den Osterhasen einschweben. Zig Kinderaugen dürften dann gebannt gen Himmel schauen, wenn Meister Langohr, in diesem Jahr gemimt von Jan Fehlinger aus Cloppenburg, an einem Fallschirm hängend zur Landung ansetzt.

Mit festem Boden unter den Pfoten wird der Hase einige vom Luftsportverein (LSV) Cloppenburg gespendete Eier an die Gäste verteilen. Viele davon sind auf dem Platz versteckt. Seit rundweg anderthalb Jahrzehnten schon zaubern die Fallschirmspringer mit dieser Aktion zig Kindern und somit auch deren Eltern ein begeistertes Lächeln auf die Gesichter.

Ostern einläuten

Wer Ostersonntag nicht schon in den frühen Morgenstunden beim Osterbrunch auflaufen muss, für den könnte das traditionelle „Ostern einläuten“ in der Münsterlandhalle genau das Richtige sein, um in die Feiertage zu starten. Es wird eine Mainhall mit Radio-Hits, 90er Musik und rockigen Klassikern geben. Außerdem ist ein Clubfloor mit House- und Elektromusik geplant. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Einlass ist ab 22 Uhr für alle Nachtschwärmer ab 18 Jahren.

7 Wochen - 7 Kreuze

Mit der Möglichkeit, sich in der Fastenzeit an sieben unterschiedlichen Kreuzen innerhalb der Katholischen Stadtgemeinde St. Andreas zu treffen, haben die beiden Pastoralreferentinnen Ursula Willenborg und Cornelia Schomacher ein offenes Angebot im Zugehen auf das Osterfest außerhalb des Kirchenraumes geschaffen.

„7 Wochen – 7 Kreuze“, mit Gebeten, Impulsen und Liedern konnte jeder ganz individuell und in verschiedener Bedeutung den Leidensweg Christi im Leben heute erfahren. Die siebte und letzte Kreuzandacht ist an diesem Gründonnerstag um 17.30 Uhr in der St.-Josef-Kirche.

Konzert zu Ostern

Eine große Tradition wird zu Ostern in der Pfarrkirche St. Andreas in Cloppenburg fortgesetzt. Seit nun genau 60 Jahren gibt es zu Ostern und Weihnachten eine Orchestermesse zum Festhochamt. Das ist auch in diesem Jahr wieder zum höchsten Fest in der katholischen Kirche der Fall.

Der Kirchenchor sowie ein Orchester aus privaten und professionellen Musikern vom Staatsorchester Oldenburg bringen zur Gestaltung des Festgottesdienstes um 10 Uhr wie im Vorjahr die „Kleine Mariazeller Messe“ (Missa Cellensis in C“) von Joseph Haydn dar. Ergänzt wird der Gottesdienst durch traditionelle kirchliche Osterlieder, die durch Orchesterbegleitung und den Chor erweitert werden.

Tradition hat das Mitwirken des Chores am Gründonnerstag und Karfreitag. Das Abendmahlsamt am Donnerstag um 20 Uhr wird durch einige Chorsätze des Chores mitgestaltet. Das gilt auch für die Karfreitagsliturgie um 15 Uhr. Höhepunkt dieser Liturgiefeier ist die gesungene Passionsgeschichte Jesu Christi.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.