• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

6,5 Meter langer Blick über Cloppenburg

06.07.2019

Cloppenburg Mit einer Kunstausstellung ist am Freitagvormittag ein so genannter Marktplatz im Alten- und Pflegeheim St.-Pius-Stift eröffnet worden. Stiftungsvorstand Matthias Hermeling begrüßte die Gäste und stellte den neuen Marktplatz vor. Wo vorher Büroräume untergebracht waren, ist jetzt ein großer heller Raum entstanden mit einem Zugang nach draußen. „Letztlich schließen wir heute die Sanierungsmaßnahmen des Stammhauses mit der Fertigstellung dieser Räumlichkeiten ab“, machte Hermeling deutlich.

Dr. Ivan Hutsul hatte – zusammen mit der Kunstschule „Renaissance“ vom Heimatverein der Deutschen aus Russland in Molbergen – gleichzeitig eine Kunstausstellung vorbereitet. Unterstützt wurde das Projekt vom Förderkreis des St.-Pius-Stifts, der Bürgerstiftung Cloppenburg und dem Heimatverein der Deutschen aus Russland. Theresia Klinke als Projektleiterin und Nadja Kurz vom Heimatverein der Deutschen aus Russland hatten die Veranstaltung vorbereitet. Gemeinsam mit Kindern der Kunstschule Renaissance und Bewohnern des Altenheims wurden die Bilder gemalt. Alle Beteiligten hätten sich mit Freude an der Gestaltung der Bilder beteiligt, meinte Hutsul. Jung und Alt seien sich näher gekommen und mit jedem Pinselstrich die Maler mutiger geworden. Einige Bilder werden nun dauerhaft im Altenheim ausgestellt.

Beeindruckend ist ein großes Wandbild von 6,50 Meter Länge, das von Hutsul gemalt wurde. „Panoramablick über Cloppenburg“ lautete das Thema des Bildes. Es wird demnächst im Speisesaal aufgehängt.

Nadja Kurz bedankte sich bei den Mitarbeitern des Altenheimes. „Es war toll mit den Kindern und Jugendlichen zu arbeiten“, sagte sie. Dank der Unterstützung durch die Kinder und Bewohner konnten die farbenfrohe Bilder geschaffen werden. 50 Bilder wurden geschaffen. Durch den neuen Marktplatz werden die Bewohner zusammengebracht, und durch gemeinsame Aktivitäten wird die Verantwortung für ältere Menschen gefördert.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Dainis Medjaniks auf der Geige.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.