• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Hironimus will Cloppenburg verzaubern

20.10.2018

Cloppenburg An diesem Samstag, 20. Oktober, verwandelt sich die Cloppenburger Innenstadt in eine Manege: Georg Morgenthal wird in seiner Rolle als Hironimus die Besucher des dritten Eventsamstags der Kampagne „Samstags einkaufen bis 18 Uhr“ auf zweierlei Weise verzaubern. Zum einen wird der Jonglier- und Zauberkünstler in einem animierenden Walk­act durch die Straßen ziehen.

Der Tausendsassa Hironimus tourt von 14 bis 18 Uhr mit Koffern voller Requisiten durch die Innenstadt und freut sich über jeden belebten Platz, um dort sein Universaltalent unter Beweis zu stellen. „Erleben Sie wie ein schlapper Waschlappen zu einem aufgedrehten Hasen mutiert“, heißt es in der Ankündigung.

Bei diesem familienfreundlichen Walkact ist Hironimus ein besonderer Blickfang. Seine Showeinlagen aus Zauberei, Jonglage, Comedy und Rad-Artistik lassen schnell an unterschiedlichsten Orten Zuschauertrauben entstehen.

Weiterhin wird in der Manege auf dem LzO-Vorplatz eine abwechslungsreiche Show geboten, zu der alle Zuschauer eingeladen sind. Hironimus bietet ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches artistisches Comedy-Theaterprogramm mit Elementen aus Zauberei, Jonglage, Comedy, Hochrad- und Feuerartistik. Mit spitzbübischem Charme und augenzwinkerndem Witz findet er die richtige Mischung aus artistischem Können und lustiger Situationskomik.

Neben dem Programm, das von der CM Cloppenburg Marketing GmbH und dem Verein Wirtschaftsgemeinschaft Cloppenburg organisiert wurde, haben auch die Geschäfte in Cloppenburg am Samstag bis 18 Uhr geöffnet.

Gloria Balthazaar
Volontärin, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

LzO

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.