• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Comicfiguren auf Werbefeldzug

29.10.2015

Cloppenburg Der Countdown läuft: Am Dienstag, 3. November, 19 Uhr, wird im Kulturbahnhof die Cloppenburger „Woche des Buches“ eröffnet – und die Organisatoren setzen alles daran, möglichst viel Resonanz zu bekommen. „Riechen, fühlen, sehen – ein Buch ist mehr als nur die Geschichte, die es birgt. Ein Buch weckt die Fantasie“, sagen Michael Terwelp, von der Buchhandlung Terwelp, und Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese unisono beim Pressegespräch am Mittwoch. Mitglieder des Organisationsteams sind zusammengekommen, um mit Nachdruck für die Aktionswoche zu werben.

Dass diese Woche nicht hochtrabend, sondern einfach unterhaltsam daherkommt, zeigt das Programm. „Es ist eine große Bandbreite“, sagt Christiane Hagemann von der Stadt. Mal musikalisch-literarisch, mal auf Plattdeutsch und mal christlich – denn auch das Buch der Bücher, die Bibel, rückt in den Fokus. Schlussendlich, betont Wiese, verspricht sich die Stadt auch ein gewisses Image von solchen Veranstaltungen. Es gelte, das Profil zu schärfen, in die Stadt zu locken. Nicht zuletzt der Grund, warum beispielsweise am Sonnabend, 7. November, gleich elf Politiker in den Geschäften Märchen vorlesen werden.

Ein mehrköpfiges Team aus Mitstreitern hat das Programm zusammengestellt. Autoren plattdeutscher Lektüre lesen am Freitag, 6. November, „auf Bestellung“ ihre Geschichten. Margarete Bertschik stellt ihr Werk „Zeit der Kornblumen“ bei Terwelp vor (6. November, 19.30 Uhr, Eintritt frei), die Bücherei St. Andreas unterhält Freitag, 6. November, 16 Uhr, kleine Kinder und die Rote Schule bietet Donnerstag, 5. November, 15 Uhr, eine Hörspiel-Produktion an. Ein Buch, so sagen die Organisatoren, sei halt auch irgendwie mehr als nur bedruckte Seiten. Und so runden Theater und Musik das Programm ab.

Ob die Aktionswoche jedes Jahr ausgerichtet wird, ist noch offen, sagt Stadtmarketing-Manager Jan Kreienborg. Erst einmal müsse die Resonanz abgewartet werden.

Dass die Aktionswoche bei Kindern gut ankommt, könnte jedoch gesichert sein. Das Thema Buch deckt nämlich auch Comics mit ab: Am Sonnabend, 7. November, werden Spiderman, Minions, Batman und Winnie Pooh durch die Stadt flanieren und für die Bücherwelt werben, die bunte Welt der Fantasie.


Programm zur Buch-Woche unter   www.cloppenburg.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.