• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Cornelia Thoben ist Musikerin des Jahres

31.12.2013

Scharrel Für Anne Westerhoff war es die erste Jahreshauptversammlung, die sie als Vorsitzende des Musikvereins Scharrel leitete, nachdem sie vor einem Jahr gewählt worden war. So konnte sie im Bonifatiushaus die Aufgabe übernehmen, die Cornelia Thoben als Musikerin des Jahres 2013 auszuzeichnen. Sie bekam eine Ehrenurkunde. Thoben habe sich in ganz besonderer Weise um den Musikverein verdient gemacht. Sie erledige als Schriftführerin nicht nur die schriftlichen Arbeiten, sondern habe auch eine Homepage für den Verein aufgebaut und pflege diese.

Aber auch weitere Musiker durften sich über Ehrungen freuen. So wurde Hans Steenken für seine 60-jährige Treue zum Musikverein mit einer großen Urkunde ausgezeichnet. Auf 40 Jahre aktives Spielen kann Wilfried Pörschke zurückblicken, auf 30 Jahre Wilfried Büter und Marlene Pörschke. Für 15-jährige Treue wurde Josef Müller ausgezeichnet, für fünfjährige Annalena Büter, Lukas Dockmann, Milena Fokken, Carmen Freymuth, Sven Schröder und Lara Werner. Erfreut zeigte sich Westerhoff auch über Neuaufnahmen. Neu im Verein sind Paulina Awick, Greta Büssing, Maximilian Naber und Christoph Schlangen.

„Für uns war das verflossenen Jahr wieder einmal ein sehr erfolgreiches Jahr“, zog Westerhoff ihr Resümee und erinnerte an die vielen Auftritte und Termine. Die Höhepunkte seien dabei sicherlich das Mottokonzert im Frühjahr, die äußerst gut verlaufene Schrottaktion, das Konzert in Thüle sowie die Mitwirkung bei der Einweihung des Windparks im Scharreler Ostermoor gewesen. 2013 gab es insgesamt 53 Übungsabende und 29 Auftritte. Das Hauptorchester zählt 40 Musiker.

Stolz sei man auch auf das Jugendorchester, in dem 25 bis 30 Jungen und Mädchen musizieren. Im September konnten 17 junge Musiker die E-Prüfung als musikalischen Einstiegslehrgang für Nachwuchsmusiker bestehen. Musikalisch ist das Jahr für den Verein mit dem Spielen bei der Christmette an Heiligabend zu Ende gegangen. Das Jugendorchester hatte beim Krippenspiel mitgewirkt.

Nach fünf Jahren des Pausierens wollen die Musiker 2014 wieder am Kreismusikfest in Kellerhöhe teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.