• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Parteitag der Grünen
Baerbock mit 98,55 Prozent als Kanzlerkandidatin bestätigt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Jagdhornbläser Garrel: Dirigent Josef Bruns mahnt zu kürzerer Winterpause

04.02.2017

Nikolausdorf /Garrel Drei Monate Pause – für Josef Bruns, Dirigent der Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Garrel, eindeutig zu viel. Auf der Generalversammlung am Donnerstagabend im Vereinslokal Fleming in Nikolausdorf schlug der Hornmeister vor, die Pause auf höchstens sieben Wochen im Winter zu verkürzen. Schon nach wenigen Wochen würden sich die Mundmuskeln zurückbilden, das Musizieren mit dem Hörnern sei wesentlich anstrengender, die Qualität leide.

Ein Vorschlag, der die Leidenschaft des Dirigenten für die Jagdmusik dokumentiert. Für eben diese und seine hohe Fachkompetenz bedankte sich der Obmann der Jagdhornbläser, Hermann Bley: „Immer Appetit auf Neues“ habe der musikalische Leiter.

43 Übungsabende und 16 öffentliche Auftritte hatte Schriftführer Norbert Hövelkamp für das vergangene Jahr verzeichnet – darunter Jägermessen, der Auftritt beim Freimarkt, die Tour nach Genua mit mehreren Konzerten und zuletzt das Silvesterblasen vor der Kirche. An nur vier Terminen war Heinz Tangemann nicht dabei. Dafür wurde er als Jagdhornbläser des Jahres ausgezeichnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dirigent Bruns berichtete von einer Probenbeteiligung von 80,6 Prozent – „das kann sich sehen lassen“. Zwei neue Musikstücke seien einstudiert worden. Die Anschaffung hochwertiger Instrumente habe sehr zur Qualität beigetragen. Aber auch andere Jagdhornbläsergruppen im Landkreis hätte deutlich an Qualität zugelegt, habe das Kreisbläsertreffen in Cloppenburg gezeigt. „Wir müssen aufpassen, dass wir mit der Entwicklung Schritt halten“, mahnte Bruns.

Auch für dieses Jahr hat Bruns einiges vor: So sollen neue Stücke einstudiert werden. Teilnehmen wollen die Garreler Musiker am Landeskürwettbewerb am 18. Juni in Rastede. Und auch ein Konzertwochenende am 9. und 10. September mit Beteiligung von Gruppen aus Damme und Holdorf sowie aus Hameln ist geplant.

Auch „neue Auftrittsformate wagen“ möchte der Dirigent: etwa mit Konzerten in Altenheimen oder Krankenhäusern, öffentliche Proben in Kfz-Werkstätten oder Rudelsingen mit Jagdhornbläser-Beteiligung.

Die Jugend für die Musik zu begeistern – für Bruns großes Anliegen und entscheidend für die Zukunft. Ziel sei die Gründung einer eigenen Jugendgruppe. Die Offensive zur Mitgliedergewinnung in 2016 hat Früchte getragen: Fünf Frauen und drei Männer konnten aufgenommen werden, dazu drei Jugendliche. „Wir hoffen, dass in Zukunft noch der ein oder andere hinzukommt“, so Bruns.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen kündigte Hermann Bley an, bei der nächsten Generalversammlung im kommenden Jahr nicht wieder zu kandidieren. Norbert Hövelkamp wurde als stellvertretender Obmann im Amt bestätigt. Neuer Schriftführer ist Achim Schmidt. Als tellvertretender Kassierer wurde Clemens Rickwärts wiedergewählt.

Für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden: Günther Otten, Markus Göken, Karl-Heinz Bley und Heinz Tangemann – alle 20 Jahre – sowie Norbert Hövelkamp für zehn Jahre.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.