• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Turnier: Doppelkopf und Skat zugunsten der Tschernobyl-Hilfe

26.09.2011

BöSEL „18, 20, passe“ oder „Hochzeit“ oder „Solo“ waren die Schlagworte, die am Freitagabend im Böseler Pfarrheim den Ton angaben. Der Aktionskreis Tschernobyl Bösel hatte zu einem Preisdoppelkopf und Preisskat eingeladen.

„Diese Veranstaltung führen wir seit einigen Jahren regelmäßig durch, sie wird gut angenommen“, sagten die Verantwortlichen. Alles dient gleich mehreren guten Zwecken. So kommen die Teilnehmer gerne, um ihrem Hobby nachzugehen und spielen zudem für einen guten Zweck. Der Erlös wird für den 17. Hilfstransport im kommenden Frühjahr in die Tschernobyl-Region verwendet, ein Teil kommt auch den Ferienkindern aus Weißrussland zugute, die wieder im kommenden Sommer im Landkreis Cloppenburg zu Gast sein werden.

Alle Teilnehmer sind am Freitagabend in Bösel auf ihre Kosten gekommen, denn für jeden Mitspieler beim Turnier gab es einen Preis. Insgesamt spielten mehr als 50 Frauen und Männer um die begehrten Fleischpreise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Doppelkopfturnier gewann mit 102 Punkten Karl Albers. Auf Platz zwei kam mit 95 Punkten Peter Primus vor Hans Vossmann (91) sowie Alfons Elberfeld und Bernd Reiners (je 88).

Otto Lanfermann gewann mit 886 Punkten den Preisskat des Böseler Aktionskreises Tschernobyl vor Arthur Lucke (761), Heinrich Blome (758), Hans Klein (757) und Gerd Stratmann (596).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.