• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Fahrt: 123 Garreler besuchen Weihbischof Timmerevers

29.09.2018

Dresden /Garrel „Wir besuchen unseren Bischof Henrich“, heißt es an diesem Wochenende für 123 Frauen und Männer aus der Pfarrgemeinde Sankt Johannes Baptist Garrel. Drei Busse starteten am Freitag zur Fahrt nach Dresden, um Bischof Heinrich Timmerevers zu treffen und sein Bistum kennenzulernen. In Dresden gibt es ein umfangreiches Programm und viele Möglichkeiten, mit dem gebürtigen Nikolausdorfer ins Gespräch zu kommen. Bischof Heinrich Timmerevers, seit 2016 Bischof für Dresden/Meißen, will den Gästen aus der Heimat seine Diözese und seine neue Heimatstadt vorstellen.

Nach der Anreise stand am Freitag um 18 Uhr eine Andacht in der Frauenkirche geplant. Nach der Andacht wird die Frauenkirche erklärt. Am Abend gib es ein Buffet im Hotel. Am Samstagmorgen treffen sich die Reiseteilnehmer im Benno-Gymnasium, Träger ist das Bistum. Hier wird Bischof Heinrich sein Bistum vorstellen und die besondere Situation der Katholiken beschreiben. Etwa 20 Prozent der Bewohner sind Christen, davon unter fünf Prozent Katholiken. Zu Wort kommen auch Zeitzeugen, die über die Wende 1989 berichten. Am Samstagnachmittag sind Stadtführungen geplant. Abends wird herrschaftlich gespeist und getrunken. Das Schloss Wackerbarth wird aufgesucht für eine Weinprobe und für ein Buffet.

Am Sonntag beginnt um zehn Uhr ein Pontifikalamt in der Hofkirche, der Bischofskirche. An der musikalischen Gestaltung sind die Dresdener Kapellknaben, der Knabenchor des Bistums, beteiligt. Die Hofkirche ist eine der bedeutenden Kirchen in der Stadt Dresden.

Nach dem Pontifikalamt geht es in den Stallhof. Dabei handelt es sich um den ältesten Turnierplatz für Reiterspiele, der heute für diverse kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Hier halten die Gäste des Bischofs aus der Heimatgemeinde einen Frühschoppen mit einem kleinen Imbiss. Anschließend geht es zurück in die Heimat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.