• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ein letztes Salut für die Harkebrügger Untertanen

07.09.2015

Harkebrügge Hunderte von Schützendamen und Schützenherren bestimmten am Sonntagnachmittag das Bild in den Straßen von Harkebrügge. Der Schützenverein Harkebrügge feiert in diesen Tagen sein Schützenfest. Mit dabei waren auch die Nachbarvereine Schützengilde Barßel, Schützenverein Barßel-Neuland, Barßelermoor, Kampe-Ikenbrügge, Reekenfeld-Kamperfehn und Elisabethfehn sowie die Feuerwehr Barßel. Musikalisch umrahmt wurde der Festumzug von den Musikvereinen Harkebrügge, Scharrel und Ocholt-Howiek.

Kommandeur Wilfried Hoffmann freute sich, auch Bürgermeister Nils Anhuth, den ehemaligen Landrat Hans Eveslage sowie die Pfarrer Ludger Becker und Johannes Brinkmann begrüßen zu können.

Sein besonderer Gruß an diesem Nachmittag galt jedoch König Dennis Machatzke sowie der Königin Miriam, die ihren letzten offiziellen Auftritt hatten. Für das Königspaar endet die Regierungszeit, denn an diesem Montag wird die neue Schützenkönigin Bianca Bretgeld feierlich abgeholt und inthronisiert. Ihr zur Seite steht Prinzgemahl Markus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.