• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

GENERALVERSAMMLUNG: Ein Präsent für großen Übungsfleiß

10.01.2006

PEHEIM PEHEIM/HZ - Ein Rückblick auf die Aktivitäten, Teilneuwahlen und die Ehrung langjähriger Chormitglieder haben die gut besuchte Generalversammlung des Männergesangvereins Peheim bei „Koopmann“ bestimmt. Liedervater Ludger Niehaus begrüßte dazu den Präses, Pfarrer Konrad Drees, Kirchenprovisor Gerd Thoben und Ehrenmitglied Heinrich Flint. In den turnusgemäßen Wahlen bestätigten die Sänger den dritten Vorsitzenden Martin Rumpke und Kassenwart Gerd Thoben durch einstimmige Wiederwahl.

An keinem Übungsabend haben Chorleiter August Rolfsen, Georg Tellmann und Rainer Ortmann gefehlt. Ihren Übungsfleiß belohnte Niehaus mit einem Präsent. Mit einer goldenen Ehrennadel und einer Urkunde des Diözesan-Cäcilienverbands Münster wurde Gerhard Einhaus für 60-jährige ununterbrochene Mitgliedschaft im Peheimer Gesangverein geehrt. Rolfsen wurde mit einer Urkunde für 40-jährige Dirigententätigkeit ausgezeichnet, nachdem er bereits vor einigen Wochen eine Plakette des Diözesan-Cäcilienverbands erhalten hatte. Alfons Hogertz, Heinrich Bohmann-Laing und Hans Mählmann wurden für 40-jährige Treue zum Chorgesang mit Ehrennadeln und Urkunden belohnt.

Ein großes Lob zollte der Präses den Sängern für deren Mitwirkung im liturgischen Bereich. Der Chorgesang trage zum Lobe Gottes bei und bereite den Mitmenschen Freude und Erbauung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rundherum zufrieden mit den Leistungen der Sänger zeigte sich auch der Dirigent. Rolfsen ließ die Ereignisse im Jahresablauf Revue passieren und dankte den Sängern, dem Präses und dem Liedervater.

Als nächste Veranstaltung steht der Sängerball am 18. Februar bei „Elbers“ an. Zusammen mit dem Frauenchor wird dafür ein attraktives Programm mit Liedern aus südlichen Ländern vorbereitet. Vorgesehen ist auch die Teilnahme am Fest des Sängerbundes „Heimattreu“ in Bühren. Ferner ist die Einbindung beider Chöre in die Feier zum 500-jährigen Bestehen der Peheimer St.-Anna-Kirche in diesem Jahre geplant. Auch ein Adventskonzert soll es wieder geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.