• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ein „Rene-Tag“ zum Abschied

14.03.2017

Bösel Mit der Verabschiedung des Abteilungsleiters der Big Band Bösel, Rene Brandes, ging auf der Mitgliederversammlung im Gasthof Sommer eine Ära zu Ende. Aus beruflichen Gründen steht Brandes der Big Band Bösel nicht mehr zur Verfügung.

Über zwei Jahrzehnte war er bei den Musikern als Trompeter und auch als Moderator dabei. „Er hatte immer eine führende Funktion bei uns“, so Geschäftsführer Julius Höffmann, der Brandes würdevoll mit einem Bildpräsent verabschiedete.

Außerdem gibt es im Sommer einen „Rene-Tag“, den die gesamte Band mit ihm erleben will. Die Bandmitglieder würdigten die Verdienste Brandes’ und wählten ihn zum „Musiker des Jahres“.

Neuer Abteilungsleiter der Big Band wird der bisherige Leiter der Jugend Big Band, Lennart Kurmann. Die Leitung der Jugend Big Band übernimmt Annalena Kläne-Vahle. Neu geschaffen wurde der Posten eines stellvertretenden Geschäftsführers, der künftig von Benedikt Oltmann ausgeübt wird.

„Hinter uns liegt eine sehr erfolgreiche Saison mit zahlreichen Konzerten“, zog zuvor Geschäftsführer Julius Höffmann Bilanz. Höhepunkte waren das Summer-Swing-Konzert im Museumsdorf Cloppenburg und die Konzerte zur dortigen Gartenpartie. Wegen der guten Resonanz werden sie in diesem Jahr wiederholt.

Eine spannende Reise führte nach Barcelona, wo zwei Konzerte gegeben wurden. „Wir haben im Jahr vieles gemeinsam gemacht und freuen uns über die gute Zusammenarbeit“, so Höffmann. Die Big Band Bösel sei gut aufgestellt.

„Wir sind und wollen weiter Botschafter der Gemeinde Bösel sein“, verspricht Höffmann. Sowohl die Big Band als auch die Jugend Big Band verbrachten jeweils ein Übungswochenende im Künstlerdorf Worpswede.

Ein voller Erfolg waren wieder die drei ausverkauften Gala-Abende in der Stadthalle Cloppenburg, „im Wohnzimmer der Big Band Bösel“. Bereits jetzt sind für diese Veranstaltungen in diesem Jahr die ersten Karten verkauft. Karten können bei der Stadthalle oder im Internet erworben werden.

„Wir blicken in die neue Saison mit vielen Höhepunkten“, verspricht Höffmann. Highlights werden die Konzerte auf der Gartenpartie im Museumsdorf (27. und 28. Mai), auf der Waldbühne Ahmsen (7. Juli), beim Niedersächsischen Garten-Kultur-Festival in Sandkrug (20. August), das Sommerabendkonzert open air in Visbek (26. August) sowie die traditionellen Gala-Abende am 15., 16. und 17. Dezember sein.

Groß gefeiert werden soll dann im nächsten Jahr, denn dann wird die Big Band Bösel stolze 50 Jahre.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.