• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Einfach zum Dahinschmelzen

17.08.2012

Friesoythe Der „heiße Herbst“ steht vor den Toren der Stadt. Denn am Wochenende 14. bis 16. September feiert Friesoythe zum dritten Mal das Eisenfest. Bewährte Attraktionen und neue Höhepunkte warten auf die Besucher. In diesem Jahr ist in Friesoythe nicht nur das Hämmern der Schmiede, Live-Musik und Kinderlachen zu hören, nicht nur schmelzendes Eisen und duftende Leckereien zu schnuppern, nicht nur spektakuläre Darbietungen zu bestaunen, sondern auch glänzender Chrom, knatternde Motoren und der Geruch von Benzin wahrzunehmen. Zum ersten Mal heißt es in der Eisenstadt: „Gentlemen, start your engine!“ Denn am Sonnabend werden um 15 Uhr die Friesoythe-Classic eröffnet. Während Autofreunde sich bei der großen Oldtimer-Rallye an den Schmuckstücken satt sehen können, starten die Teilnehmer auf der Bahnhofstraße zu einen Rundkurs über Stadt und Land. Am Ende wird der Gewinner bei einer großen Siegerehrung mit einem – natürlich frisch geschmiedeten Pokal – gekürt.

Bevor sich jedoch alles um die glänzenden Liebhaberstücke dreht, kommen Kunden auf ihre Kosten. Am Freitag, 14. September laden alle Geschäfte zur großen Einkaufsnacht bis 22 Uhr ein. Zuvor wird das Eisenfest mit einem Konzert der Big-Band Friesoythe um 18.30 Uhr eröffnet.

Hoch musikalisch geht es weiter. Um 20 Uhr beginnt der Ironheart-Bandcontest 2012 im Partyzelt an der Wasserstraße. Und hier ist Mithilfe gefragt. Das Publikum wählt am Ende eine der zehn Gruppen zur Siegerband.

Brandheiß wird es ab 21 Uhr bei der „Lichterloh-Feuer-Performance“ – Tanz und Theater mit dem lodernden Element werden die Zuschauer in den Bann ziehen.

Die „Eisenzeit“ beginnt am nächsten Tag um 13 Uhr in der Innenstadt mit Aktions- und Schauschmieden und einem großen Wettbewerb ums „heiße Eisen“.

An allen drei Tagen haben die teilnehmenden Geschäfte geöffnet und locken neben zahlreichen Rabattaktionen mit einem bunten Programm. Bis 18 Uhr ist am Sonnabend Zeit zum Einkaufen und Schlemmen. Handwerkskunst, Schmuck, Deko und regional-kulinarische Köstlichkeiten warten auf „Schatzsucher“. Um 21 Uhr folgt ein weiterer Musikerwettbewerb.

Auch am Sonntag gibt es von 13 bis 18 Uhr Gelegenheit zum Bummel durch die Geschäfte. Um 14 Uhr warten neben weiteren Schmiede-Darbietungen viele Aktionen für Groß und Klein zum Mitmachen und Staunen. Auf verschiedenen Bühnen werden Sport und Spiel gezeigt. Läden öffnen ihre Türen für ungewohnte Ein- und Ausblicke. Auch an die Ältesten ist gedacht. Um 15 Uhr wird zum Seniorenkaffee im Festzelt an der Wasserstraße eingeladen.

Lea Bernsmann
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2106

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.