• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Es glüht wieder in Friesoythe

02.09.2015

Friesoythe Altbewährtes und auch einige Neuerungen hat das 6. Friesoyther Eisenfest in diesem Jahr zu bieten. Gefeiert wird es von Freitag, 18., bis Sonntag, 20. September. Das Programm stellten am Dienstag Erste Stadträtin Heidrun Hamjediers und Ludger Bickschlag vom Stadtmarketing im Rathaus vor.

Traditionell geht es am Freitag um 19.30 Uhr los mit der Eröffnung durch Bürgermeister Sven Stratmann im Schmiedezelt. Musikalische Begleitung gibt es von der Bigband Friesoythe. Wie berichtet, wird Schmied Jannis Scholz eine Eisenverhüttung im Rennofen vorführen. Im Schmiedezelt findet das Metallertreffen der Wandergesellen 2015 statt. Das Projekt „Begegnung“ soll dabei präsentiert werden. Neu, so Bickschlag, sei die Ballon-Installation „Drache: Feuer trifft Luft“ vom Aktionskreis Friesoythe „Wir gestalten unsere Stadt“.

Am Abend gibt es in der St.-Marien-Kirche die Veranstaltung „Licht-Musik-Kirchenraum“, bei der der offene Kirchenraum, die farbige Ausleuchtung und Musik eine besondere Atmosphäre schaffen. Die Feuerperformance „Feuer-Tanz-Theater“ findet dieses Mal auf dem Franziskusplatz statt. Dort sei es dunkler, gemütlicher und der Bauhof müsse keine Straße absperren so wie im vergangenen Jahr, so Bickschlag.

Um 21.30 Uhr wird es dann spannend, wenn die NWZ  und die Stadt Friesoythe die zweite Eisenfee „Ferrumina“ im Zelt an der Wasserstraße suchen. Während der Wahl wird Sängerin Alena Stern aus Oldenburg auf der Bühne stehen. Der Eintritt ist frei.

Der Sonnabend beginnt um 14 Uhr mit der Aktion „Schmieden für Europa“. Schüler aus Friesoythe und der Partnerstadt Swiebodzin schmieden Jubiläumsplaketten zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft. Vor Ort sind zwei Schmiede. Der Aktionskreis Friesoythe wird Münzschmieden anbieten.

Ab 15 Uhr werden bei der Friesoythe Classic, der 4. Eisenstadt-Rallye, zahlreiche Oldtimer starten. Mehr als 60 Anmeldungen seien eingegangen, sagte Bickschlag. Jeder Teilnehmer erhält eine Erinnerungsmedaille mit einem Kolbenschnitt darauf. Am Abend sorgen die „Housedestroyer“ im Zelt an der Wasserstraße für Stimmung.

Um 13 Uhr beginnt am Sonntag die Eisenzeit. Bis 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet. Es gibt Live-Musik in den Straßen und Aktionen des Handels- und Gewerbevereins in den Geschäften und auf der Straße. Nachmittags wird es ein Metall-Schaugießen mit Volker Allexi geben.

Da die Städtepartnerschaft in diesem Jahr eine besondere Rolle spielt, habe man etwas machen wollen, was länger bleibt, sagte Bickschlag. So findet die Aktion „Pflanzen für Europa“ vom Aktionskreis und der Heinrich-von-Oytha-Schule statt. Krokusse werden in den Farben Weiß, Rot und Gold verkauft und anschließend gepflanzt.

Für die Senioren gibt es das Seniorenkaffee mit Tombola. Kaffee und Kuchen sind frei. Die Bewirtung übernehmen die Landfrauen und die KFD. Mit dabei sind der Bürgermeister und die Mehrenkamper Dorfmusikanten. Auch die Wandergesellen sind nachmittags wieder vor Ort. Sie und zahlreiche Metaller zeigen ihre Künste. Am Abend werden die Gesellen mit den Besuchern Nägel Schmieden.

An allen drei Tagen gibt es zudem die Kunstausstellung „unterwegs“ des Kulturkreises Bösel-Saterland-Friesoythe.

Programm

Freitag, 18. September: 19.30 Uhr: Eröffnung mit Bürgermeister Sven Stratmann und Bigband Friesoythe, Schmiedezelt vor St.-Marien-Kirche; Eisenverhüttung mit Jannis Scholz, Schmiedezelt; Metallertreffen der Wandergesellen und Präsentation des Projektes „Begegnung“, Schmiedezelt; Ballon-Installation „Drache: Feuer trifft Luft“ 20 Uhr: Licht-Musik-Kirchenraum, St.-Marien-Kirche 21 Uhr: Feuer-Tanz-Theater, Feuerperformance, Franziskusplatz 21.30 Uhr: Eisenfee-Wahl von Stadt und NWZ, danach Party mit DJ Fuego, Zelt an der Wasserstraße 18 bis 20 Uhr: Kunstausstellung „unterwegs“, Atelier im alten Schlachthof

Sonnabend, 19. September: 14 Uhr: Schmieden für Europa, Rathaus-Stadtmitte; Münzschmieden, Schmiedezelt 15 Uhr: 4. Eisenstadt-Rallye, Kirchstraße 21 Uhr: Party mit „Housedestroyer“, Zelt an der Wasserstraße 11 bis 18 Uhr: Kunstausstellung „unterwegs“

Sonntag, 20. September: 13 bis 18 Uhr: Eisenzeit in Innenstadt, Geschäfte sind geöffnet, zahlreiche Aktionen auf Straßen 15 Uhr: Die Metallgießerwerkstatt: Schaugießen mit Volker Allexi, Schmiedezelt; „Pflanzen für Europa“, Krokusverkauf beim Schmiedezelt, anschließend Pflanzaktion beim alten Rathaus am Stadtpark; Seniorenkaffee mit Tombola und Mehrenkamper Dorfmusikanten, Zelt an der Wasserstraße 16 Uhr: Schmieden und mehr, Metaller und Wandergesellen zu Gast in Innenstadt 18 Uhr: Nagelschmieden mit Wandergesellen, „Stock in Eisen“, Lange Straße 11 bis 18 Uhr: Kunstausstellung „unterwegs“

Tanja Mikulski
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2902

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.