• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tradition: Eisstöcke gleiten über Asphalt

05.07.2016

Cappeln In den vergangenen fünf Jahren war in Cappeln die Kirmes als Mitsommer-nachtsfest auf dem Dorfplatz gefeiert worden. Nunmehr ist die traditionelle Veranstaltung wieder auf den Marktplatz und damit in das Zentrum des Ortes zurückgekehrt.

Diese Lösung erwies sich offensichtlich als geglückt, denn der Besuch wies gegenüber den Vorjahren eine deutliche Steigerung auf. Bereits am ersten Tag registrierten Marktmeister Dieter Bührmann und das Organisationsteam einen Zustrom wie lange nicht mehr. Ein buntes Rahmenprogramm wartete auf die Gäste aller Altersgruppen.

Eingeläutet wurde die Kirmes mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Jörn Illenseer zusammen mit den Gläubigen feierte und der von einer Erwachsenen- und Kindergruppe sowie vom Musikverein „Harmonie“ mitgestaltet wurde. In einer Predigt rückte der Geistliche die beiden Pfarrpatrone Peter und Paul in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Auch die Feier der Kirmes könne ein Anlass dafür sein, Gemeinschaft zu erfahren und zu stärken, sagte der Pfarrer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend traf man sich bei Freibier im Zelt, wo der Musikverein unter der Leitung von Dieter Bührmann zum Platzkonzert aufspielte. Zu einem Zuschauermagnet gestaltete sich ein erstmals auf der Cappelner Kirmes veranstaltetes Eisstockschießen, bei dem insgesamt 15 Mannschaften mit jeweils fünf Spielern starteten und sich mit viel Eifer und unterschiedlichem Geschick bemühten, möglichst viele Punkte einzuheimsen. Die Technik bei dem Präzisionsspiel erwies sich aber als gar nicht so einfach, denn längst nicht jeder Wurf war ein Treffer. Vor den kritischen Augen der Punktrichter lief der Stockkörper vielfach unter den angepeilten Zielen hindurch und ins Leere. Bereits in der Vorrunde gab es aber vor einer großen Zuschauerkulisse spannende Wettkämpfe. Sehr gut besucht war dann abends auch eine Party im geräumigen Festzelt.

Nach einem kräftigen Regenschauer füllte sich am Nachmittag des zweiten Kirmestages der Marktplatz schnell mit Besuchern. Während die Kids die Gelegenheit zu einer Fahrt im Karussell nutzten, auf einer Riesenrutsche ihren Spaß hatten, beim Ponyreiten die ersten Kontakte zum Pferd nutzten oder beim „Segway-Fahren“ ihre Geschicklichkeit testeten, trafen sich die Erwachsenen zu geselliger Runde auf dem Marktplatz oder bei einer Kaffeetafel im Zelt.

Spannend wurde es dann noch einmal in der Endrunde des Eisstockschießens auf der Asphalt-Sommerbahn vor dem Rathaus. Als nach dem Finale der Moderator Peter Willenborg die Mannschaftsergebnisse bekanntgab, stand das Team „Kolping – Junge Familien“ mit 265 Punkten als souveräner Sieger fest.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.