• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Auf Rädern durch die Gemeinde

16.03.2019

Elisabethfehn Mit einem neuen Mobil ist in diesem Jahr die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Elisabethfehn unterwegs. Pastor Thomas Perzul und seine Frau Wiebke Perzul stellten das neue Kirchenauto jetzt am Martin-Luther-Haus in Elisabethfehn vor. „Alle fünf Jahre wechseln wir das Kirchenauto aus. Diese Praxis hat sich in der Vergangenheit sehr bewehrt“, sagt Thomas Perzul. Seit 15 Jahren ist die Gemeinde auch mobil unterwegs. Dies wird seitdem durch ein Sponsoring gedeckt. „Auch bei diesem Fahrzeug konnten wir wieder hiesige Firmen und Betriebe als Sponsoren gewinnen. Dieses sind mit Werbeaufklebern auf dem Auto zu sehen“, so Perzul.

Insgesamt hat das neue Fahrzeug der Marke VW 17 000 Euro gekostet. „Durch das Sponsoring werden aber nicht die gesamten Kosten gedeckt. Natürlich muss die Kirchengemeinde auch einen kleinen Anteil übernehmen“, so Perzul. Bei der Auswahl des Fahrzeugs hat der Geistliche aber besonders auf die Umweltverträglichkeit geachtet. „Wie beim vergangenen Mal haben wir uns wieder für ein Erdgasfahrzeug entschieden. Natürlich haben wir auch über ein Elektrofahrzeug nachgedacht aber mit Erdgas sind wir einfach mobiler. Die Elektromobilität braucht glaube ich noch ein wenig Zeit“, so Perzul weiter.

Neben den Geistlichen nutzen natürlich auch Jugendgruppen und kirchliche Verbände des Fahrzeug. „Das Kirchenauto hat sich in den letzten Jahren bewährt und wird regelmäßig genutzt. Unsere Gemeinde ist sehr groß, und alle Gruppen müssen schon nicht zu unterschätzende Entfernungen zurücklegen“, so Perzul. Unter anderem wird das Auto auch von der Diakonie benutzt und fährt mit ins Jugendzeltlager nach Ahlhorn.

Stolz ist der Pastor auch darauf, dass die Kirchengemeinde die Werbung für das Auto selber organisiert. „Natürlich hätten wir auch eine Werbefirma zwischenschalten können, die für uns die Beklebung und das Sponsoring übernimmt. Aber auch das kostet Geld, und zu den Werbeträgern vor Ort haben wir selbst guten Kontakt. Die Zusammenarbeit klappt immer super“, so Perzul.

Der Geistliche ist sich aber auch einem kleinen Nachteil des Autos bewusst. „Durch die Werbung wissen alle Gemeindemitglieder natürlich oft, wo ich mich oder meine Mitarbeiter sich gerade aufhalten. Doch dadurch sieht die Gemeinde ja auch, dass wir uns nicht verstecken und oft unterwegs sind“, sagt der Pastor mit einem Schmunzeln.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.