• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tradition: Hier wird gekonnt Hand angelegt

08.09.2017

Elisabethfehn Rund 100 Aussteller kommen an diesem Sonntag, 10. September, wieder an den Elisabethfehnkanal und lassen das alte Handwerk wieder aufleben. Auf dem Gelände um das Dorfgemeinschaftshaus (Oldenburger Straße) veranstaltet der Verein „Dorfgemeinschaft Elisabethfehn“ wieder den Handwerker- und Brauchtumsmarkt. „Auf dem Freigelände und im Haus werden wieder Aussteller aus dem ganzen nordwestdeutschen Raum mit ihren traditionellen aber auch modernen, ausgefallenen sowie bemerkenswerten Werken und Darbietungen vertreten sein“, sagt der Vorsitzende des Vereins „Dorfgemeinschaft Elisabethfehn“, Günter Ludmann.

Der Markt ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Angeboten werden unter anderem Holzarbeiten, Handarbeiten für Kinder, Naturkränze und Gestecke, Papierarbeiten und Geschenkverpackungen, Schmuck aus Knöpfen, bis hin zu Honigprodukten und Glasarbeiten. Zum Sehen und zum Staunen lädt die Ausstellung einer ansehnlichen Sammlung von Traktoren und Arbeitsgeräten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts der „Schlepperfreunde Flachsmeer “ ein.

In diesem Jahr ist wieder eine Abordnung der historischen Feuerwehr Flachsmeer dabei, die ihre historische Handdruckspritze vorführt. Georg Brandt aus Altenoythe wird erneut das Eisen im lodernden Feuer zum Glühen bringen. Auch der Fischereiverein Barßel und der Kanal- und Flussschifferverein Elisabethfehn sind vertreten. Musikalisch wird der Chor „Stimmbrand“ mit zwei Auftritten unterhalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unentbehrlich beim Handwerker- und Brauchtumsmarkt sind die vielen fleißigen Helfer aus Elisabethfehn. Mit Kuchenspenden und Diensten in der Küche und an den Verkaufsständen sorgen diese aktiv für die Verköstigung vor Ort. Nicht nur mit Kaffee und Kuchen kann sich der Besucher stärken, er kann sich zudem wie gewohnt auch Matjes mit Bratkartoffeln, Pommes und Bratwurst schmecken lassen. Für die Kinder stehen ein Karussell sowie Spiel- und Bastelmöglichkeiten bereit.

Anmeldungen für einen Verkaufsstand auf dem Marktgelände sind noch möglich unter Telefon  0173/7397139.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.