• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Neujahrsempfang: Start mit Musik und Theater

15.01.2018

Emstek Bereits zum vierten Mal lud die Gemeinde Emstek zum festlichen Neujahrsempfang ein. Die Gäste schritten am Freitagabend musikalisch begrüßt durch das Ensemble „Cäcilia Five“ über den ausgerollten roten Teppich zur Oberschule Emstek, wo sie von Bürgermeister Michael Fischer und seiner Frau Daniela herzlich empfangen wurden. Mehr als 300 Gäste waren der Einladung des Rates und der Verwaltung gefolgt.

In seiner Begrüßungsansprache gab Michael Fischer einen rundum positiven Rückblick auf das Jahr 2017 und erinnerte an einige Höhepunkte im facettenreichen Vereinsleben der Gemeinde. Aber auch die neueste Entwicklung im Bezug auf den Verlauf der geplanten Stromtrasse, bei der Emstek „relativ gut weggekommen sei“, die Entwicklung der Infrastruktur, die vom Rat beschlossene Erhöhung der Hebesätze, der Mehrgenerationenpark und die geplante Umgestaltung der in die Jahre gekommenen Gymnastikhalle wurden von Michael Fischer thematisiert.

Hauptthemen für das Jahr 2018 werden die Umsetzung der geplanten Beitragsfreiheit für Kindergärten, der Breitbandausbau und die Weiterentwicklung des Einzelhandels sein, so der Rathauschef. Er bedankte sich bei allen Ratsmitgliedern für ihr Engagement, sich für die Gemeinde einzusetzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Emsteker Vokalensemble „Heartchor“ sorgte für die musikalische Gestaltung des Abends und wurde mit viel Applaus belohnt. Mit der humorvollen Präsentation einer „Jobbörse“ sorgten eine Gruppe des St. Marien-Chors Dreiländereck aus Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor für gute Unterhaltung.

Genau den Geschmack der Besucher trafen Bettina Lager und Daniel Schnieders vom Theaterverein Höltinghausen mit ihrem plattdeutschen Stück „Dinner for Miss Betty“. Anders als im Original „Dinner for one“ dinierten jedoch Emsteker Persönlichkeiten mit der alten Dame und wurden dabei mit einem kleinen Augenzwinkern auf die Schippe genommen.

Anschließend war Gelegenheit zu netten Gesprächen in der festlich geschmückten und illuminierten Aula.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.