• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Rinderfilet garniert mit „Sitting Bull“

05.11.2019

Emstek Das Benefiz-Dinner der Emsteker Bürgerstiftung hat sich zu einer beliebten Tradition entwickelt. Nach Musical-Klängen, Märchenerzählungen oder auch Frank-Sinatra-Songs war am Samstagabend der Western-Style unter dem Motto „Feuerwasser und Musik“ im wahrsten Sinne des Wortes tonangebend. Die bestens aufgelegte Band „Sitting Bull“, ein gelungenes Vier-Gänge-Menü und das gemütliche Ambiente im „Roadhouse“ in Schneiderkrug sorgten für einen rundum gelungenen Abend.

Vorstandsvorsitzender Hubertus Aumann begrüßte die mehr als 90 Gäste. Er bedankte sich für die Unterstützung der Bürgerstiftung und betonte, dass dadurch in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche regionale Projekte in den Bereichen Jugend, Kultur und Soziales gefördert werden konnten.

Die Küche des „Roadhouses“ verwöhnte die Gäste mit leckeren amerikanisch-mexikanischen Spezialitäten. Es gab pulled Chicken, zartrosanes Roastbeef sowie Rinderfilet, Rib-Eye-Steak und Rumpsteak. Zwischen den Gängen sorgte „Sitting Bull“ aus Uelzen für ausgelassene Stimmung. Mit Witz und einer gehörigen Portion Coolness präsentierten die drei Vollblut-Musiker Ralf Ziegenbein, Ralf Brockmann und Markus Fellenberg Welthits der vergangenen Jahrzehnte in ihrer ganz eigenen Version. Das Publikum sang, klatschte und schunkelte begeistert mit und auch der leicht veränderte Hit von Patrick Hernandez traf als „Korn to be alive“ den Geschmack. Das Publikum war begeistert und ließ sich nicht zweimal bitten, als rockige Polonaise beim David-Hasselhoff Song „Looking for freedom“ durch den Saal zu ziehen. Die Zuhörer bedankten sich für einen musikalisch erstklassigen und humorvollen Abend bei einer bestens aufgelegten Band, die kurzzeitig durch den Gast-Musiker Hardy Rieger bereichert wurde. Die Gäste forderten mehrmals lautstark Zugaben, die die Band gern erfüllte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.