• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bürgerverein: Erinnerungs-Stele in Scharrel feierlich enthüllt

30.08.2016

Scharrel Der Bürgerverein Scharrel hatte am Sonnabend um 18 Uhr bei der Kirche St. Peter und Paul in Scharrel zur offiziellen Enthüllung der Stele „Unser Dorf hat Zukunft – Kreissieger 2011 – Scharrel“ die aktiven Helfer und Vereine, die bei der Abschlussveranstaltung 2014 tatkräftig mitgeholfen hatten, eingeladen. Dort, wo von 2011 bis 2014 für drei Jahre die Stele des Kreiswettbewerbs 2011 im Golddorf Scharrel gestanden hatte, hieß der Vorsitzende des Bürgervereins, Wilfried Pörschke, die vielen Gäste willkommen. Darunter der Ehrenvorsitzende des Bürgervereins, Walter Schulte, die Ehrenmitglieder Theo Deddens und Egon Braun sowie die stellvertretenden Bürgermeisterin Marianne Fugel.

Pörschke erinnerte daran, wie in den 70er Jahren der Kreiswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ gestartet war. Scharrel habe sich Anfang der 80er Jahre an diesem beteiligt und den dritten Platz sowie drei Jahre später den 15. Platz belegt. Als dann der Ort in die Dorferneuerung aufgenommen wurde, habe man für einige Jahre seine Teilnahme ausgesetzt, war aber 2005 wieder dabei, als es darum ging, den Kreissieger im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu suchen. 2005 belegte Scharrel den fünften Platz auf Kreisebene, kletterte 2008 auf den zweiten Platz und schaffte es 2011, Kreissieger zu werden. Diese Meisterleistung habe nicht der Verein alleine erbracht, sondern sie sei ein Gemeinschaftswerk aller Scharreler Vereine und Verbände sowie des gesamten Dorfes, lobte Pörschke.

Damals wurde die Stele vor der Kirche aufgestellt. Als nach der Abschlussveranstaltung des Kreiswettbewerbs 2014 in der Sporthalle Scharrel die Dorfgemeinschaft „Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor“ Sieger wurde und die Stele wieder demontiert werden musste, versprach der Bürgerverein, dort eine Erinnerungsstele zu setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fast zwei Jahre habe man nach einer passenden Stele gesucht und sei jetzt fündig geworden, betonte Pörschke und enthüllte diese. Die Enthüllung wurde dann beim Maiglöckchensee mit einem Grillabend gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.