• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bei „Koorngeist“ spukt’s

02.02.2019

Ermke Das Bühnenbild ist fertig, die Rollen sind verteilt, und die Ermker Laienschauspieler proben fleißig für die Aufführung der plattdeutschen Komödie „Koorngeist“. Die erste Veranstaltung ist am Freitag, 8. März.

Im Saal Schnieder in Ermke geben sich Regisseur Alfons Brüggehagen und die Mitglieder Theatergruppe Ermke alle Mühe bei den Vorbereitungen. In diesem Jahr wollen sie mit der Komödie des Pfälzer Autors Andreas Heck in vier Akten die Lachmuskeln der Besucher strapazieren.

Das Stück beginnt zunächst ernsthaft: Die Eigentümer der Brennerei des Getränks „Koorngeist“ sind tot, und nur noch ihre Porträts zieren den Salon der Villa. Der seit Jahrzehnten für den Betrieb tätige Friedrich Bleibtreu (Andreas Gerwels) und der Brennermeister Bruno Brand (Job Westermann) sorgen dafür, dass die Geschäfte solide weiterlaufen. Auch die Enkelinnen Bea (Alina Spieker) und Emily (Leona Migura) helfen mit. Plötzlich taucht ihr nichtsnutziger Vater Raphael Bleibtreu (Stefan Bregen) mit seiner geldgierigen Gefährtin Chantale de la Tour (Petra Stolte) auf, um das Unternehmen zu verkaufen.

Das können die Gründer (obwohl eigentlich tot) nicht mit ansehen: Ihre Bilder werden ab und zu lebendig, um das drohende Unheil abzuwenden. Ob es den beiden Bösewichten Raphael und Chantale gelingt, die Brennerei zu ruinieren und die Mädchen um ihr Erbe zu bringen? Und welche Rolle spielen dabei die schon längst verstorbenen Gründer Karl (Theo Böhmker) und Karoline (Mechthild Bregen)?

Am 8. März kommt das Stück im Saal Schnieder in Ermke erstmals in einer Generalprobe um 16 Uhr für Kinder auf die Bühne. Hier ist der Eintritt frei. An den Sonntagen 10. März und 31. März gibt es jeweils um 15 Uhr eine Aufführung für Senioren mit Kaffee und Kuchen (10 Euro). Weitere Aufführungen für 7,50 Euro sind am Samstag, 16. März, ab 19.30 Uhr, am Freitag, 29. März, ab 20 Uhr und am Samstag, 30. März, ab 19.30 Uhr zu sehen.

Neu ist das Frühstückstheater: Am 17. März führen die Ermker Theaterspieler ihre Komödie um 11 Uhr beim Frühstücksbrunch im Saal Schnieder auf. (20 Euro, inklusive Brunch). Karten gibt es im Vorverkauf im Betrieb „Euronics“– Grote.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.