• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Erste Blicke trafen sich im Papenburger Krankenhaus

13.06.2017

Friesoythe Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern an diesem Dienstag, 13. Juni, die Eheleute Johannes und Giesela Grummel aus Friesoythe. Johannes Grummel wurde am 23. Januar 1939 im emsländischen Ahlen geboren, dort besuchte er auch die Schule. Nach dem Handelsschulabschluss absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung und wechselte dann in den öffentlichen Dienst. Er war viele Jahre bis zur Rente beim Katasteramt in Friesoythe tätig. Giesela Grummel, geb. Dumstorf, erblickte am 20. September 1940 in Hollen bei Ramsloh das Licht der Welt. Nach der Schulzeit absolvierte sie in Papenburg eine Ausbildung als Krankenschwester.

Im Papenburger Krankenhaus lernte sie Hans Grummel kennen, der dort seine kranke Mutter besuchte. Giesela Grummel kam 1964 nach Friesoythe und war bis 1977 im St. Marienhospital Friesoythe tätig und wechselte danach zur Sozialstation. Seit ihrem 57. Lebensjahr ist sie krankheitsbedingt in Rente.

Den Bund fürs Leben schlossen die Eheleute am 13. Juni 1967 in der St.-Jakobs-Kirche Ramsloh. Der gemeinsame Wohnort des jungen Ehepaares war Friesoythe. Als Mutter von vier Kindern war die Jubilarin in den 50er Jahren des Ehelebens stets der Mittelpunkt der Familie, sie versorgt bis heute den Haushalt. Große Freude hat das Paar an den fünf Enkelkindern, die gerne zu Besuch kommen, um mit Opa und Oma im Garten zu spielen. Die Pflege der schmucken Gartenanlage ist das große Hobby des Ehepaares.

Ein fester Bestandteil in der 50-jährigen gemeinsamen Lebensgeschichte ist die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Friesoythe. Hans Grummel leitete die KAB über 30 Jahre als Vorsitzender und ist seit 2011 Ehrenvorsitzender. Ehefrau Giesela – selbst Mitglied der KAB – hat die Arbeit ihres Mannes stets mit großem Engagement unterstützt. Regelmäßige Treffen mit den ehemaligen Kegelfreunden, gemeinsame Fahrradtouren, das Lesen der NWZ sowie die Fernsehnachrichten gehören für beide zum Tagesablauf. Der Kontakt sowie das Gespräch zu den Mitmenschen sind für beide sehr wichtig. Gerne gepflegt wird auch der Klönschnack mit Freunden, Bekannten und insbesondere mit den Nachbarn.

Zum Jubiläum gratulieren neben den vier Kindern, Schwiegerkindern und den fünf Enkeln, viele Verwandte, Freunde und Nachbarn.


Online gratulieren unter   www.nwz-hochzeit.de 
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.