• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ersten Auftritt gemeistert

22.03.2017

Neuscharrel Vier neue Laienschauspieler der Theatergruppe Neuscharrel hatten bei der Seniorenaufführung des Stücks „Kaviar dröppt Currywurst“ ihren ersten Auftritt. Andreas Taubenheim besetzt sogar gleich zwei Rollen, einmal als Stammkunde Uwe und einmal als Bürgermeister Dieter Drög. Karin Schoon ist ebenfalls neu dabei und schlüpft in die Rolle der Frau des Bürgermeisters. Michael Kösters verkörpert Prinz Harry von Holstopp und Thomas Meemken den missgünstigen Nachbarwirt Wolfgang Schoster. Gemeinsam mit den alten Hasen der Theatergruppe meisterten sie ihren Auftritt mit Bravour.

In dem Stück ging es turbulent zu. Thekla Brake spielt Erna Wutschke, die eine etwas runtergekommene Eckkneipe betreibt. Dafür hatte sie sich Geld vom Cousin Harry geliehen. Der ist erfolgreicher Unternehmer mit dem internationalen Unternehmen „Mister Clean“ geworden und nennt sich nun Prinz Harry von Holtstopp.

Harry will sich nun vergewissern, dass sein Geld gut angelegt ist. In der Meinung, er findet ein Edelrestaurant vor, meldet er seinen Besuch mit Freundin Heike bei Erna an. Nun ist bei Erna Stress angesagt.

Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Blöömke und der Stammkundin Sandy Stutzke will Erna den Laden für einen Tag zum Schein umkrempeln. Die ganze Nacht putzen und wienern sie die Kneipe. In der Ecke auf dem Hocker sitzt währenddessen ungerührt Stammkunde Heini und hat nicht mehr zu sagen als ständig „oh ne“.

Nun so einfach gestaltet sich die Verwandlung von Eckkneipe in Edelrestaurant tatsächlich nicht. Der Bürgermeister mit Frau Annabell, der Nachbarwirt Wolfgang Schoster, der Kakerlaken einschleust, und die Testerin vom Feinschmecker Magazin, Ludmilla van de Stepp, tragen dazu bei, dass Erna fast völlig verzweifelt.

Wie die plattdeutsche Komödie schlussendlich ausgeht, kann man sich noch in drei Vorstellungen ansehen.Weitere Vorführungen: Samstag, 25. März, 20 Uhr, Sonntag, 26. März, 19 Uhr und Samstag, 1. April, 20 Uhr, im Jugendheim Neuscharrel (Hauptstraße). Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.