• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schützenwesen: Erstmals zwei Frauen zu Ehrenmitgliedern ernannt

19.01.2015

Scharrel Zahlreiche Schützen und Gäste sind am Sonnabendabend im Bonifatiushaus Scharrel dabei gewesen, als die Damenschießgruppe und die Offiziere des Schützenvereins „Hubertus“ Scharrel auf dem Schützenball den amtierenden Schützenkönig Willi Bruns und Königin Sonja und den gesamten Hofstaat empfingen. Musikalisch umrahmte der Musikverein Scharrel den Einmarsch.

Einige Ehrungen standen auf dem Programm. Generalleutnant Willi Hinrichs konnte mit dem Schützenkönig und seinem Stellvertreter Andreas Eberlei die Ehrennadel für besondere Verdienste, die nur einmal im Jahr an einen Schützen verliehen wird, zum wiederholten Male Joachim Oltmann überreichen. Oltmann sei im Schützenverein Schießwart des Schützenzuges III und immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt werde.

Eine besondere Ehrung hatte Hinrichs für zwei Schützendamen parat. Erstmalig in der Vereinsgeschichte ernannte er zwei aktive Schützendamen zu Ehrenmitgliedern und überreichte Ehrenurkunden und Blumensträuße an Irmgard Meyer und Elisabeth Sieger. Die Grundlage für diese Ehrung wurde vor 40 Jahren gelegt, als Mitte der 70er Jahre die Frauen um Aufnahme in den Schützenverein drängten. „Frauen der ersten Stunde waren damals schon die Schützendamen Irmgard Meyer, die auch für viele Jahre die Vorsitzende der Damenschießgruppe war, sowie Elisabeth Sieger, die über 30 Jahre als Schriftführerin in der Damenschießgruppe tätig war“, sagte Hinrichs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Befördert wurde der Zugführer des Schützenzuges I (Bätholt), Stefan Hußmann. Beim Musikverein Scharrel wurden Veronika Pörschke für ihre zehnjährige und Claudia Kuhl für ihre 20-jährige Treue zu den Schützen mit Plaketten ausgezeichnet.

Nach dem gemeinsamen Essen läutete DJ Franz den musikalischen Abend mit einem Ehrentanz für das Königspaar und den Hofstaat ein.

Den Höhepunkt erlebten die Schützen, als Hinrichs mit den Offizieren des Vorstandes die Auszeichnung zum Schützen des Jahres 2014 vornahm. Zu Überraschung rief er Gerd Schröder, Offizier, Schriftführer und selbst Jurymitglied, sowie dessen Ehefrau Heidi zum Schützenpaar des Jahres aus. Das Ehepaar Schröder erledigt die schriftlichen Arbeiten für den Verein, pflegt die Homepage und hilft, wenn Not am Mann ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.