• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Etje Suing und Louis Thien regieren Kindervolk

28.02.2017

Cloppenburg Mit einem dreifachen „Cloppenburg man tau – helau!“ ist am Sonntagnachmittag das neue Prinzenpaar des Cloppenburger Carneval-Vereins (CCV), Etje Suing und Louis Thien, vom Elferrat und dem gesamten närrischen Volk begrüßt worden. Die kleinen und großen Narren probten beim CCV-Kinderkarneval in der Stadthalle gleich einmal die dreistufige Applaus-Rakete (klatschen, trampeln, schreien), die noch mehrmals zum Einsatz kam.

Als erste Amtshandlung bekam das neue Prinzenpaar von seinen Amtsvorgängern Jette Borchers und Marlon Moorkamp die Insignien der närrischen Regierungszeit überreicht. Für ihrer anschließende Antrittsrede erhielt das neue Paar viel Applaus, denn es forderte nicht nur kostenlose Tablets und Smartphones für alle Schüler, sondern auch die Abschaffung der Hausaufgaben und eine Verlängerung der Sommerferien auf zwölf Wochen. Zudem wünschte sich das Paar, dass der Bürgermeister alle Kinder zu einem kostenlosen Bummel über das Cityfest einlädt.

Zuvor hatten die jüngsten Karnevalisten die Stadthalle gestürmt und feierten eine ausgelassene Kinder-Karnevalssitzung. Kleine Feen, Prinzessinnen, Cowboys, Polizisten und Feuerwehrmänner erlebten eine gut zweistündige, bunte und turbulente Show mit vielen Höhepunkten. CCV-Präsident Daniel Reher freute sich, so viele junge Karnevalisten mit ihren Eltern begrüßen zu können und lobte die zahlreichen fantasievollen Kostüme. Dann übergab er die Moderation an das schlagfertige Clown-Duo Barney (Carsten Groneick) und Opa Jo Jo (Joachim Tabeling), die mit ihren Späßen für gute Stimmung sorgten.

Begeistert stürmten die jungen Närrinnen und Narren immer wieder die Bühne, wenn es hieß „Mitmachen und Spaß haben“. So tanzten sie den „Luftballontanz“ ebenso enthusiastisch wie den „Ententanz“. Und auch beim „Fliegerlied“ machten alle mit. Als einer der Höhepunkte zog sich eine schier endlose Polonaise durch die Stuhlreihen. Und dann hieß es noch Daumen drücken, denn bei der Verlosung gab es tolle Preise zu gewinnen.

Viel Applaus ernteten auch die CCV-Tänzerinnen. Bereits die Minis zeigten ihr ganzen Können und auch die Prinzengarde, die Juniorengarde, das CCV-Ballett sowie „Mia&Friends“ auf ihren Rollschuhen ernteten für ihre sehenswerten Vorführungen die „Cloppenburger Applaus-Rakete“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.