• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Hobby: Eveslage bleibt Chef der Schützen

22.12.2014

Vahren Theo Eveslage bleibt nach einstimmiger Wiederwahl Präsident der St.-Sebastian Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung. Einigkeit herrschte auch bei den weiteren Teilneuwahlen während der Generalversammlung im Freizeitzentrum.

Kommandant Werner Frye und Geschäftsführer Heinz-Josef Bohmann wurden auf ihren Posten bestätigt. Für Josef Behnken, der für eine erneute Wahl nicht zur Verfügung stand, hat Clemens Mucker den Posten des Schatzmeisters übernommen. Detlef Rohe wurde als stellvertretender Vereinsschießleiter wiedergewählt, und Maria Märtens bleibt Seniorenbetreuerin. Bestätigt wurden auch Zugführerin Helga Högemann und Günter Lübke. Fahnen-offiziere sind Bernd Bixschlag, Theo Bröring, Gregor Bu­schermöhle und Josef Schlömer.

Landesbezirks-Bundesmeister Bernard Heitkamp zeichnete Detlef Rohe mit dem Silbernen Verdienstkreuz des Bundes der Deutschen Historischen Schützenbruderschaften aus. Clemens Mucker wurde zum Major befördert. Ein großes Lob zollte Präsident Theo Eveslage dem aus seinem Amt geschiedenen Schatzmeister Josef Behnken. Dieser habe viele Jahre dem Präsidium angehört und als Schatzmeister die Finanzen der Bruderschaft verantwortungsbewusst und mit großer Fachkunde verwaltet. Besonders bei der Finanzierung einer modernen Schießanlage habe er hervorragende Arbeit geleistet, sagte der Präsident und überreichte einen Ehrenteller sowie eine Dankesurkunde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vahrener Schützen waren in den vergangenen Monaten auf Bezirks-, Landesverbands-, Diözesan- und Bundesebene erfolgreich gewesen. Nach dem Jahresbericht von Vereinsschießleiter Wolfgang Busken gingen 20 Mannschaftssiege sowie 30 Gold-, 27 Silber- und 25 Bronzemedaillen nach Vahren. An den Rundenwettkämpfen nahmen die Vahrener Schützen mit 20 Mannschaften teil und holten sich fünf Mannschaftssiege und acht Pokale in der Einzelwertung. Einen detaillierten Jahresbericht hörten die Versammlungsteilnehmer von Geschäftsführer Heinz-Josef Bohmann. Zu Beginn der Versammlung hatte der Präses der Bruderschaft, Dr. Marc Röbel, einen religiösen Vortrag gehalten.

Als nächste Veranstaltung steht am 10. Januar das Kohlessen auf dem Terminkalender der Vahrener Schützen. Das Patronatsfest findet am 19. Januar statt. Die Zug- und Vereinsmeister werden in der Zeit vom 2. bis 6. Februar ermittelt. In der Zeit vom 9. bis 12. März finden die Bezirksmeisterschaften in Vahren statt. Das Schützenfest will man am 4. und 5. Juli feiern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.