• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Wackeltest Auf Dem Friedhof: Wie standfest sind Cloppenburgs Grabsteine?

04.08.2015

Cloppenburg Es ist Montag, 11.20 Uhr, die Sonne scheint, das Thermometer zeigt 25 Grad Celsius an, doch die brennende Mittagssonne darf Stephan Koch und Nico Kleinert nicht stören. Die beiden Mitarbeiter der Firma „BSK & ASK Grabsteinüberprüfung“ haben schließlich einen Job: Sie müssen innerhalb von zwei Tagen die Standfestigkeit von rund 2700 Grabsteinen überprüfen, die auf den Friedhöfen St. Andreas und St. Josef in Cloppenburg stehen.

Den Auftrag hat die Kirchengemeinde St. Andreas erteilt und folgt damit den gesetzlichen Bestimmungen. Schließlich müssen die Grabsteine jährlich kontrolliert werden, um Unfälle zu vermeiden. Das Prozedere der Prüfung ist einfach: Die Kontrolleure halten ein Messgerät an die Grabsteine und lehnen sich mit Druck dagegen. Je nach Größe müssen die Grabsteine einen Druck von 30 Kilogramm (300 Newton) oder auch 50 Kilogramm (500 Newton) aushalten. Dass der Druck stimmt, den sie ausüben, hören Stephan Koch und Nico Kleinert an einem Piepton, den das Gerät aussendet. Gleichzeitig werden die notwendigen Daten gespeichert. Registriert das Gerät ein Nachgeben des Steins, wird dies digital angezeigt. In diesem Fall bringen Kleinert und Koch sofort einen Aufkleber an dem Grabstein an. Binnen vier bis sechs Wochen muss der Stein dann erneuert werden – die Kosten liegen beim Besitzer der Grabstätte. Die Rechnung für die Prüfung übernimmt die Kirchengemeinde.

Viele Wackelsteine werden Koch und Kleinert wohl nicht finden. „Der Friedhof ist in einem sehr guten Zustand“, lobt Koch. „Deshalb haben wir auch einen engen Zeitplan“, sagt er. Denn bereits am Dienstag werden die Prüf-Arbeiten abgeschlossen. Als letzter Friedhof steht für die beiden Kontrolleure St. Josef auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.